Es gibt für jeden das richtige Spa

Wellness ist doch nur was für Senioren, die gerne im Salzwasserpool treiben? Nein! Inzwischen gibt es auch tolle Angebote für Design-Liebhaber, Familien, sogar für DDR-Nostalgiker. Ein Überblick.

Einfach nichts tun. Zwischen Sauna und Pool umherwandern, eine Massage genießen und etwas Gutes essen. Eine Auszeit im Spa tut gut – erst recht, wenn das Spa zur Persönlichkeit passt. Immer mehr Wellness-Hotels richten ihre Angebote nämlich auf spezielle Zielgruppen aus. Zum Beispiel auf…

Puristen

Ausblick auf die Ostsee und den weißen Strand: Jedes der 48 Zimmer ist mit französischen Fenstern und Balkon ausgestattet. Besonders ist aber die "Kuppelsuite" des Designhotels

Quelle: Ceres Rügen/Designhotels/PR

Direkt an der Strandpromenade von Binz auf Rügen liegt das Designhotel Cêres. Es ist ein Ort der Ruhe für alle, die sich nur wohlfühlen, wenn sie von Schwarz, Weiß und klaren Linien umgeben sind. Das Cêres überzeugt zudem mit Design-Details wie chinesischem Sandstein und dunklen Holzböden. Neben dem klaren Interior, das der Besitzer und Architekt Moritz Lau-Engehausen entworfen hat, bietet das 5-Sterne-Hotel Erholung im Senso Spa – mit Meerwasser-Pool, Sauna und Dampfbad.

Ideal für ein Wochenende: Das preisgekrönte Senso Spa im Designhotel Cêres auf Rügen
Ideal für ein Wochenende: Das preisgekrönte Senso Spa im Designhotel Cêres auf Rügen

Quelle: Cêres Rügen/Designhotels/PR

Detox-Profis

Blick auf den Pool und über den Tegernsee: Das Gesundheitsresort Lanserhof
Blick auf den Pool und über den Tegernsee: Das Gesundheitsresort Lanserhof

Quelle: Lanserhof/PR/HGEsch

Wer bei seinem Körper am liebsten mal die „Reset“-Taste drücken möchte, ist im Lanserhof am Tegernsee richtig. Seit 30 Jahren feilen hier Experten am „Lans Med Concept“, das speziell auf jeden Gast zugeschnitten wird. Dafür muss man eine Woche Aufenthalt einplanen. Langweilig wird es nicht, denn erstens kann man jederzeit den atemberaubenden Ausblick genießen. Und zweitens kommt der Organismus mit traditionellen Naturheilverfahren, Kosmetikbehandlungen und neuen Ernährungskonzepten wieder ins Gleichgewicht.

Neben dem Standort am Tegernsee gibt es auch das Resort Lans in Österreich und ab 2020 auch einen neuen Ableger auf Sylt
Neben dem Standort am Tegernsee gibt es auch das Resort Lans in Österreich und ab 2020 auch einen neuen Ableger auf Sylt

Quelle: Lanserhof/PR

Design-Liebhaber

Die "Skylounge" des Designhotels in Frankfurt
Die “Skylounge” des Designhotels in Frankfurt

Quelle: Gekko Group/PR

Nicht nur, dass man im Roomers Hotel in Frankfurt am Main einen herrlichen Blick über die Stadt hat. Extravaganz steht auch beim Design des Spa-Bereichs im Vordergrund. Und das Wellness-Angebot ist breit! Schwedische Massage – oder Shiatsu? Gibt es hier alles. Wer sein Zimmer nicht verlassen möchte, für den gibt es ein besonderes Angebot im Roomers: Man kann sich auch Wellness-Programme direkt aufs Zimmer buchen. Ob Personal Trainer, Massage oder eine der Beauty-Anwendungen.

Jacuzzi, Dampfbad oder Fitnessstudio gibt's im Spa-Bereich, der von 3Deluxe-Biorhythm-Architekten entworfen wurde
Jacuzzi, Dampfbad oder Fitnessstudio gibt’s im Spa-Bereich, der von 3Deluxe-Biorhythm-Architekten entworfen wurde

Quelle: Gekko Group/PR

Mütter und Väter

Helles Interior und eine angenehme Atmosphäre: Das Wunderhaus ist ein Tipp für Familien in der Hauptstadt
Helles Interior und eine angenehme Atmosphäre: Das Wunderhaus ist ein Tipp für Familien in der Hauptstadt

Quelle: Wunderhaus Berlin/PR/HEJM FOTO

Café, Yoga-Studio und Spa in einem: Die Vision hinter dem neuen Membership-Club Wunderhaus für Familien kommt von Gründerin Shirley Erskine-Schreyer. Sie wollte einen Rückzugsort speziell für Mütter, Väter und Kinder eröffnen. In der Belforter Straße findet man auch Spielbereiche und im Sommer einen Garten. Und während die Kleinen betreut werden, können die Großen sich eine Auszeit gönnen: In Zusammenarbeit mit dem Beauty-Label Treat werden dort jetzt auch Maniküre- und Pediküre-Behandlungen angeboten.

Der Spa-Bereich im Wunderhaus

 

Der Spa-Bereich im Wunderhaus

Quelle: Wunderhaus Berlin/PR/HEJM FOTO

 

Das sind die Wellness-Trends 2018

Wellnessurlaub und dabei abnehmen – das ist einer der großen Wellness-Trends 2018. Mehr als 50 verschiedene Diätprogramme stehen zur Auswahl, so dass sicher für jeden der passende Abnehmurlaub gefunden werden kann. Aber auch Fastenkuren, etwa nach Buchinger, Hildegard von Bingen oder F.X. Mayr erfreuen sich weiterhin einer großen Beliebtheit. Das Detox Fasten ist einer der neueren Gesundheitstrends 2018. Hier geht es vor allem um das Abnehmen in Verbindung mit der Entgiftung des Körpers.

Aktiv, fit und Bio muss es sein

Der Aktivurlaub mit Fitnessprogramm steht ebenfalls hoch im Kurs. Denn nur wer sich fit hält, kann gesünder leben, besser schlafen und soll sogar seine Lebenserwartung steigern können. Ob Pilates, Wandern oder Nordic Walking – das Angebot ist vielfältig. Fast immer stehen Gesundheitscoaches und Ernährungsberater den Urlaubern zur Seite, um so das Maximum aus dem Urlaub herauszuholen.

Auch Bio bleibt ein wichtiger Schwerpunkt. Im Biohotel gelingt der Wellnessurlaub auf nachhaltige Weise. Das ist nicht nur für den Menschen gesund, sondern auch für die Umwelt und die Natur. Zertifizierte Biohotels haben den Trend erkannt und bieten rein natürliche Heilmethoden und Beauty-Anwendungen. Sie reichen von den bekannten Kneipp Kuren über Ayurveda bis hin zu Yoga und Meditation. Zusätzlich können durch gezielte Bewegung und Ernährung Körpergifte abgebaut werden.

Weitere Wellness-Trends 2018

Außerdem erfreut sich Ayurveda weiter großer Beliebtheit. Ziel der Anwendungen ist es, gesünder zu leben und auch zu einer gesünderen Ernährung zu finden. Neben den physischen Aspekten kommen entsprechenden Wellness-Behandlungen auch spirituelle und emotionale Aspekte zugute.

Kombinierte Beauty- und Wellness-Angebote sind ebenfalls begehrt. Peeling Massagen und pflegende Gesichtsmasken, Haut- und Haaranalyse und eine ausführliche Beauty-Beratung sowie Tipps für geeignete Körperpflegeprodukte stehen hier auf dem Plan. Selbst Seminare und Kochkurse mit Ernährungsberatern sind denkbar.

Außerdem gibt es Wellnessreisen immer häufiger mit Krankenkassenzuschuss. Entscheidend ist, dass hier Präventionsprogramme angeboten werden, die zur Vorbeugung von Krankheiten dienen. Dafür zahlen die Kassen häufig einen Präventionszuschuss. Typische Beispiele dafür sind Kurse zur Bewegungsförderung, Förderung bei Ernährung und Entspannung oder gegen die Sucht.

Quelle

7 besten Wellness-Hotels in Deutschland

Wenn es draußen kalt wird, sehnen sich viele nach Entspannung in der Sauna oder in der Therme. Wer eine besonders große Dosis Wellness braucht, kann in Deutschland zwischen vielen spezialisierten Hotels wählen.

Die Tester haben 1322 Hotels unter anderem nach ihrer Lage, der Ausstattung, dem Ambiente und dem Preis-Leistungsverhältnis bewertet.

Das sind dem Relax Guide zufolge die zehn besten Wellness-Hotels in Deutschland:

Hotel Kranzbach, Bayern

Hotel Kranzbach

Auf Platz eins: Hotel Kranzbach.

Foto:Hotel Kranzbach

Wer Ruhe sucht, wird hier wohl fündig: Das Hotel Kranzbach liegt in mehr als 1000 Metern Höhe. Rundherum: Nur Berge, Wälder und Wiesen. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel in Bayern bietet ein weitläufiges Spa, eine Yoga- und eine FKK-Terrasse sowie drei Außenpools. In einem der Pools schwimmt man sogar mit Blick auf die Zugspitze.

Friedrichsruhe Wald- und Schlosshotel, Baden-Württemberg

Friedrichsruhe Wald- und Schlosshotel

Platz zwei: Friedrichsruhe Wald- und Schlosshotel.

Foto:Friedrichsruhe Wald- und Schlosshotel

Ein Jagdschloss aus dem 18. Jahrhundert beherbergt das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Friedrichsruhe, das mitten in einem hochherrschaftlichen Park liegt. Hotelgäste können sich im Wellnessbereich mit hellen Pools, drei Saunen, Lady-Spa und Liegewiese entspannen.

Schloss Elmau, Bayern

Schloss Elmau

Zimmer mit Bergpanorama: in Schloss Elmau.

Foto:Schloss Elmau

Laut Relax-Guide ein „unvergleichliches Luxusresort mit Dimensionen, wie es sie in Deutschland kein zweites Mal gibt“. Denn das Fünf-Sterne-Superior-Hotel verfügt gleich über vier Wellness-Bereiche, darunter ein Familien-Spa, ein Ladys-Spa und ein Nature-Spa mit Sauna und Massagen unter freiem Himmel.

Hotel Bareiss, Baden-Württemberg

Hotel Bareiss

Auf Platz vier: Hotel Bareiss.

Foto:Hotel Bareiss

Das kinderfreundliche Fünf-Sterne-Superior-Hotel empfängt seine Besucher in einer weitläufigen Gartenanlage mit Forellenteich, Gymnastikwiese und Quellenbach. Der Wellness-Bereich besteht aus einem 17 Meter langen Außenpool, Lady-Spa, fünf Saunen und Außenbereich.

Jagdhof Röhrnbach, Bayern

Jagdhof Röhrnbach

Familienbetrieb: der Jagdhof Röhrnbach.

Foto:Jagdhof Röhrnbach

Der Jagdhof Röhrnbach ist ein Familienbetrieb im Bayerischen Wald „mit einem Hauch von Sissi-Flair“, so die Tester über das Fünf-Sterne-Hotel: „Fein ist auch der Garten mit Liegewiese, tiefem und sauberem Schwimmteich und Wasserfall, mit Himmelbetten, einem FKK-Außenwhirlpool und einem entzückenden alten Saunahäuschen, in dem das Saunieren richtig Spaß macht.“

Reischlhof, Bayern

Reischlhof

Auf Platz sieben: der Reischlhof in Bayern.

Foto:Reischlhof

Im Reischlhof haben einige Hotelgäste ihren persönlichen Wellness-Bereich sogar direkt im Zimmer: mit Whirlpool, Sauna und großer Terrasse. Außerdem können Besucher des  Vier-Sterne-Superior-Hotels sich zum Beispiel im Sole-Whirlpool auf dem Dach, in einer der sechs Saunen, oder beim Qi Gong entspannen.

Bollants Spa im Park, Rheinland-Pfalz

Bollants Spa Park

Spa-Idyll in Rheinland-Pfalz: Bollants Spa Park.

Foto:Bollants Spa Park

Das hunde- und familienfreundliche Vier-Sterne-Superior-Hotel bietet seinen Besuchern unter anderem einen großen Außenpool, FKK-Zonen und eine Außensauna. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich seine eigene Wellness-Oase zu buchen: „sogenannte Spa-Lodges, das sind urige Holzhäuschen mit offenen „Wohnzimmern“ und Außenwhirlpool, sowie Heimat-Lodges mit offenem Kamin, Weinkühlschrank und hier servierten Mahlzeiten.“

Quelle

Dampfbad und Hamam: Entspannung auf orientalisch

In unseren Breiten ist die ursprünglich aus dem skandinavischen Raum stammende Sauna die wohl bekannteste Art des Dampfbades. Doch nicht nur die Skandinavier verstehen sich auf die alte Kunst, mittels Dampfbädern Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Auch in den orientalischen Kulturkreisen gibt es eine vergleichbare Tradition: Den Hamam, gern auch das türkische Dampfbad genannt.

Wenngleich die erzielten Effekte und Wirkungsweisen des Hamams mit denen einer Sauna oder eines anderen Dampfbades vergleichbar sind, so zeigen sich doch deutliche Unterschiede aufgrund der abweichenden kulturellen Ursprünge. Entsprechend ist der Hamam auch für regelmäßige Saunagänger ein absolut neues und faszinierendes Erlebnis.

Entspannung im Dampfbad aus dem Orient

Der Hamam ist ein wichtiger Bestandteil der islamischen Badekultur. Gleichzeitig dient der Besuch des Hamams – früher wie heute – auch der Geselligkeit und dem sozialen Austausch, so wie er vor Jahrhunderten und Jahrtausenden bereits in der griechischen und römischen Badekultur geläufig war. Bis heute findet man den Hamam oder auch das türkische Dampfbad vorrangig in muslimisch geprägten Ländern, wobei sich diese Form des Dampfbades auch in unseren Breiten immer mehr etabliert.

Vielfältige Eigenheiten dieser Art des Dampfbades wurden bis heute beibehalten und gerade sie machen den besonderen Reiz aus. So ist das türkische Dampfbad in seiner öffentlichen Form in der Regel nach Geschlechtern getrennt, wobei entweder separate Räumlichkeiten je Geschlecht zur Verfügung stehen, bisweilen aber auch die Öffnungszeiten des Hamams für Damen und Herren variieren.

In modernen Hotelanlagen sowie Hamam-Interpretationen der westlichen Kultur gibt es auch die Möglichkeit für gemeinsame Besuche des Dampfbades. Auch wird im türkischen Dampfbad nicht allein der Körperreinigung durch das Schwitzen im Dampf des Bades nachgegangen. Zusätzlich wird in der Regel eine komplexe Vielfalt an Waschungen und Peelings, Behandlungen und Massagen angeboten, welche das Wohlbefinden nachhaltig steigern sollen. Entsprechend der islamischen Tradition wird auf Wunsch auch die Entfernung von Körperhaaren, die nach einigen Auslegungen des Korans verpflichtend ist, im Hamam vorgenommen.

Ein Besuch im Hamam

Der Besucher des Hamams betritt mit den Räumlichkeiten eine umfangreiche Wellness-Landschaft. Mittelpunkt des türkischen Dampfbades bildet dabei eine runde Liegefläche, die in der Regel aus Marmor besteht. Diese Liege wird Nabelstein genannt. Der Besucher wird vor dem Eintritt in den Hamam gebeten, sich seiner Kleidung zu entledigen und stattdessen ein Peştemal anzulegen, worunter man ein Handtuch versteht, das als Lendenschurz getragen wird.

Durch unterschiedliche Räume mit verschiedenen Temperaturen wird der Gast nun geleitet. Zumeist beginnen die Raumtemperaturen bei rund 50 Grad Celsius mit anschließendem Wechsel in den Warmluftraum bei ca. 40 Grad Celsius und in einen Ruheraum bei 30 Grad. Somit ist das Klima im Hamam deutlich milder als in der skandinavischen Sauna, wodurch es eine interessante Alternative für Menschen darstellt, die beispielsweise aufgrund des gravierenden Temperaturwechsel der normalen Dampfbäder eben jene nicht besuchen können.

Der Tellak (Bademeister des Dampfbades) bzw. bei Frauen die Natir übernimmt während des Besuchs im Hamam unterschiedlichste Waschungen mit kaltem und warmem Wasser aus den an der Wand befindlichen Wasserbecken, die auf Wunsch durch Massagen und Peelings auf dem Nabelstein ergänzt werden können. Auch weiterführende Dienstleistungen, wie die Entfernung von Körperhaaren im Bereich von Achseln und Scham können zumeist in Anspruch genommen werden.

Einflüsse des Hamams auf die Gesundheit

Wie auch andere Formen des Saunierens und Dampfbadens steigert der Besuch eines türkischen Dampfbades das subjektive Wohlbefinden eines Menschen. Die wechselnden Temperaturen in Kombination mit Massagen, reinigenden Peelings und anderen Behandlungsmethoden lindern und verhindern Muskelverspannungen und unterstützen die Durchblutung der Haut, während selbige von abgestorbenen Hautschuppen befreit wird. Hierdurch soll übrigens auch die Hautalterung verzögert werden können.

Grundlegend eignet sich der Besuch im Hamam für jeden Menschen, der auch das Saunieren genießt, ohne gesundheitliche Einschränkungen befürchten zu müssen. Nicht oder nur nach Rücksprache mit einem Arzt geeignet ist der Hamam für Menschen, die unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Thrombosen oder Krampfadern leiden oder mit akuten Infektionskrankheiten kämpfen. Auch bei Entzündungen (insbesondere der Haut und der oberen Atemwege) sollte auf den Besuch im Dampfbad verzichtet werden, um den Heilungsprozess nicht zu gefährden.

Gesund durch Schwitzen: Ab in die Sauna!

Stressabbau trainieren

Die finnische Sauna, also der Wechselreiz zwischen heißer, trockener Saunaluft und nassem, kalten Wasser, bedeutet für den Körper puren Stress. Doch es ist positiver Stress, sofern wir unserem Körper die Möglichkeit zum Entspannen geben.

Nach jedem Saunagang sind deshalb ca. fünf Minuten Ruhe angesagt. “Vor allem nach dem letzten Saunagang sollte man seinem Körper mindestens fünf Minuten Ruhe gönnen, besser noch 20 Minuten”, rät Dr. Rainer Brenke, Chefarzt der Hufelandklinik Bad Ems. Nur so hat der Körper genug Zeit, die erlebten Wechselreize zu verarbeiten. Er ist zwar von Natur aus darauf eingerichtet, mit extremen Reizwechseln umzugehen, doch in der Alltagshektik geben wir ihm keine Zeit, darauf zu reagieren. Stress wird nicht abgebaut, die Folge: Verspannungen oder Kopfschmerzen. Die Sauna ordnet die durcheinander geratenen Regulationskreise des Körpers. “Langjährige Saunagänger können dank der blutdrucksenkenden und gefäßerweiternden Wirkung der Sauna besser mit Stresssituationen im Alltag umgehen”, sagt Dr. Brenke.

holzleiten-sauna-verteiler

FINNSAUNA IM SAUNAHAUS ca. 85°C – 95°C
Die FinnSauna ist mit Holz beheizt.

INFRAROT-SAUNA

Infrarot – Wärme – Oasen funktionieren nach dem natürlichen Prinzip der Wärmestrahlung mit einer maximalen Strahlungstemperatur von max. 65°C und sind in der Wirkungsweise ganz anders als Dampfbäder und Saunen. Beschwerden, die auf eine Behandlung mit Strahlungswärme besonders gut reagieren und deren Symptome gemildert werden können: Migräne, Muskelverspannungen, Zerrungen, Nervöse Spannungen, Rheuma, Schuppenflechte, Schlaflosigkeit, Neurodermitis, Ekzeme, Akne, Narbenschmerzen, Ischias, Arthritis, Rückenschmerzen, Asthma, Gelenkschmerzen, Allergien, Bronchitis, Cellulite, Aufwärmen vor Massagen, Gicht.

holzleiten-sauna

Keine kalten Hände mehr

Wer im Winter ständig unter kalten Händen und Füßen leidet, sollte es mal mit der Sauna ausprobieren. Denn sie verbessert die Hitze-Kälte-Toleranz unseres Körpers, d. h. wir werden besser mit Hitze und Kälte fertig. Ist es draußen kalt, werden Hände und Füße besser durchblutet und bei tropischer Hitze können Saunagänger schneller schwitzen. Kreislauf und Körper bleiben stabil, wir ertragen extreme Hitze besser. Allerdings sollte man nicht mit kalten Füßen in die Sauna gehen, sonst bleibt der Effekt aus. Tipp: Vor der Sauna ein warmes Fußbad nehmen.

Quelle

Spa Hotels: Wellness für Körper und Seele

Quelle

Wenn Stress und Hektik sich breit machen, ist es Zeit für eine Auszeit, welche die persönlichen Energiereserven möglichst schnell und umfangreich wieder aufzufüllen vermag. Spa und Wellness sind dabei nicht nur in der Damenwelt sehr beliebt, sondern finden auch bei den Herren immer mehr Anklang. Die breit gefächerten Angebote in einem Spa Hotel lassen dabei keine Wünsche offen. Von Massagen über Kosmetikbehandlungen, Dampfbädern und meditativen Sitzungen findet der Spa interessierte Mensch je nach Geschmack das richtige Angebot.

Was ist Spa eigentlich?

 

Sanus per aquam – gesund durch Wasser. So übersetzen die meisten Spa Anbieter die inzwischen weit verbreitete Bezeichnung „Spa“. Tatsächlich jedoch geht die Bezeichnung auf das gleichnamige, belgische Heilbad zurück, welches im Bereich von Wellness und Erholung hohe Maßstäbe setzte. Diese hohen Maßstäbe werden auch in Hotels mit Spa Angebot angestrebt. Mitunter wird sogar versucht, diese hohen Maßstäbe durch umfangreichere Behandlungsmethoden zu ergänzen.

Die Buchungsmöglichkeiten in Spa Hotels reichen von einem so genannten „Day Spa“, bei dem an einem Tag eine kurze Auszeit Entspannung bringen soll, über Wochenendangebote bis hin zum umfangreichen Spa Wellnessurlaub mit zahlreichen Spa Behandlungen.

Day Spa – Wellness für einen Tag

Im Day Spa findet der Wellness-Willige zahlreiche Behandlungsvarianten, die er perfekt in den Alltagintegrieren kann. Hierzu zählt beispielsweise das After work Spa, welches in den Abendstunden, zum Beispiel nach einem anstrengenden Arbeitstag, zu neuer Energie verhelfen kann. Auch Massagen mit heißen Steinen, Schokoladenmasken oder pflegende Öle sollen zur Entspannung verhelfen. Durch Therapeuten begleitet kann man im Day Spa auch an Entspannungsübungen teilnehmen, die sowohl an eine Meditation als auch an ein autogenes Training angelehnt sein können.

Das Besondere am Day Spa ist dabei in jedem Fall, dass man nicht viel Zeit benötigt, um sich etwas Gutes zu tun. Die Behandlungen dauern zwischen einer halben Stunde und 8 Stunden und somit keinesfalls länger als einen Tag. Eine Übernachtung vor Ort ist somit nicht notwendig.

Ein Wochenende im Spa

Sehr beliebt ist neben dem Day Spa auch das Angebot vieler Spa Hotels, an einem Wochenende die Energieakkus wieder auf zu laden. Zumeist dient dabei der Freitag als Anreisetag, an dem statt Behandlungen erst einmal ein ruhiges Ankommen in harmonischem Ambiente und mit einer kulinarischen Einstimmung geboten wird. Am Samstag werden dann die vom Gast gewählten Anwendungen umgesetzt, während der Sonntag nach einem gemütlichen Frühstück zur Abreise dient. In guten Spa Hotels wird dabei auf einen harmonischen Rahmen gesetzt, der dem Gast bei der Abreise ein erfrischtes und erholtes Gefühl mit auf den Weg gibt.

Spa Hotel statt Sonne, Strand und Meer?

Insbesondere Menschen, die in ihrem Alltag in engem Zusammenhang mit Stress und Karrieredruck stehen, buchen für ihren Urlaub kein herkömmliches Touristenhotel, sondern ein Hotel mit Spa Angebot. Diese besonderen Spa Hotels sind inzwischen in der ganzen Welt zu Hause. Zumeist finden sich hierbei neben einem gehobenen Ambiente umfangreiche Angebote aus allen Spa Bereichen, die sich individuell zusammen stellen lassen. Der typische Urlaub mit Sonne, Strand und Meer steht dabei zugunsten von Wellness und Entspannung im Hintergrund. Angereichert wird der Aufenthalt in einem Spa Hotel mit einer ausgewogenen, teilweise sogar gehobenen, Küche, in der auch die jeweiligen Landestraditionen berücksichtigt werden.

Durch die hohen Standards aller Spa Hotels kann man jedoch den Flug in ein fernes Land auch getrost gegen eine kurze Reise mit dem eigenen Auto in das nächste inländische Spa Hotel tauschen. Auch bei einem solchen Spa Urlaub in der Nähe des eigenen Heimatortes kann man mit einem hohen Maß an Erholung rechnen.

Quelle

Tschüss Stress! Wellness für Zuhause

Quelle

Entspannung im Alltag: Wellness für Zuhause
Tschüss Stress! Zeigt dem anstrengenden Alltag die kalte Schulter und gönnt euch mal wieder Zeit für euch. Klar, ein kleiner Wellnesstrip wäre jetzt nicht schlecht. Fehlt dafür jedoch das Geld, könnt ihr es euch auch einfach mal zuhause gemütlich machen.

Die eigenen vier Wänden werden zur privaten Wellnessoase. Ein Masseur ist da leider nicht inklusive, doch für alles andere könnt ihr problemlos selbst sorgen.


Nehmt euch einen ganzen Tag lang Zeit und macht nur Sachen, zu denen ihr wirklich Lust habt. Mal wieder stundenlang durch die Geschäfte bummeln, gemütlich in einem Café einen großen Milchkaffee trinken. Was ihr wollt. Anschließend startet ihr das große Verwöhnprogramm für euren Körper.

Den Anfang macht ein sanftes Schaumbad. Es gibt verschiedene Badezusätze, die wunderbar duften und nicht nur die Haut pflegen, sondern auch ein Fest für die Sinne sind. Zündet Kerzen an, lasst die Musik laufen, und warum nicht auch ein Gläschen Sekt? Den gäbe es sicher auch im Wellnesshotel.

Ihr habt keine Badewanne? Dann nehmt euch Zeit für eine lange, heiße Dusche. Auch hier gibt es tolle Duschgels, die die Haut nicht nur verwöhnen, sondern auch die Sinne beleben.

Maniküre & Pediküre

Nach dem Vollbad ist ein guter Zeitpunkt für eine Pediküre. Die Fußhaut ist schön weich, so dass ihr überschüssige Hornhaut leicht entfernen könnt. Lackiert euch doch mal wieder die Nägel. Total egal, dass ihr hauptsächlich geschlossene Schuhe tragt, ihr fühlt euch damit gleich viel besser.

Und wenn ihr gerade schon so schön beim Lackieren seid: Wie wär’s mit ein bisschen Farbe für die Fingernägel?

Duftkerzen

Nicht fehlen dürfen bei einem Wellnesstag ein paar Duftkerzen. Das sanfte Licht beruhigt den Körper und hilft euch dabei, den Alltag hinter sich zu lassen. Und der Duft tut sein übriges.

Statt Kerzen könnt ihr natürlich auch Duftlampen und Öle verwenden. Der Geruch ist meist ein wenig intensiver und die Gefahr, dass ihr die Wohnung versehentlich in Brand setzt, ist deutlich geringer.

Kleine Duftkunde:
Lemongrass: belebt die Sinne und macht wach und frisch
Orange: sorgt für Heiterkeit und gute Laune
Lavendel: beruhigend, verbessert den Schlaf
Vanille: perfekt zum Entspannen, nimmt Stress und Ärger
Rose: nimmt Traurigkeit
Sandelholz: wirkt beruhigend und harmonisierend

Quelle

Apfelmassage nach Traditioneller Steirischer Medizin (TSM)

Apfel halten ja nicht nur dem Sprichwort nach gesund, sondern sind tatsächlich ein gesunder Energiespender. Und als Steirer ist man dem (guten) Apfel sowieso näher als alle anderen.
Aber auf der Haut? Muss das denn sein?

Muss nicht – aber sollte!

SONY DSC

Heiltherme Bad Waltersdorf

Die Apfelmassage ist Teil der TSM (Traditionell Steirische Medizin). In der Heiltherme Bad Waltersdorf nutzt man steirische Naturprodukte als Kraftquellen für Gesundheitsbehandlungen. Gemeinsam mit engagierten Mitarbeitern und lokalen Produzenten zeigt man dies anhand der einzigartigen TSM® – „Traditionell Steirische Medizin®“. Dafür erhielt die Therme, die 2015 ihr 30-Jahr-Jubiläum feiert, bereits die europaweit höchste Auszeichnung im Wellnessbereich.

Natürlich gibt es auch noch weitere besondere Wellness-Möglichkeiten und das klassische Thermen-Angebot zu erleben. Ein „echt steirischer“ Geheimtipp ist aber sicherlich die Apfel-Massage, die man einfach einmal probieren sollte.

Quelle

Geheimtipps – Wellness in Small Hotels

Quelle

Wellness in Small Hotels: Bei der Bezeichnung „Small Hotels“ handelt es sich in erster Linie um Häuser, die nur über eine begrenzte Anzahl von Zimmern bzw. Suiten verfügen und Ihnen daher einen sehr intimen, persönlichen, privaten Rahmen bieten können, in dem man sich sehr schnell fast wie zu Hause fühlen kann. Durch die überschaubare Anzahl an Gästen lassen sich schneller soziale Kontakte herstellen und fehlt jeglicher Eindruck von Massenabfertigung und Beliebigkeit. Oftmals sind Small Hotels im Besitz einer Familie, die den Betrieb persönlich führt und Sie liebevoll und aufmerksam umsorgt. Liegen Small Hotels in einer größeren Stadt, zeichnen sie sich zumeist durch eine pittoreske, architektonisch reizvolle Lage aus.

Man denke an verwinkelte Altstadtgassen, schräge Giebel, blütenumrankte Dachterrassen mit Blick auf historische Bausubstanz. Handelt es sich – was oft der Fall ist – um ein Gebäude mit geschichtsträchtiger Vergangenheit, so sind die Zimmer individuell angelegt und ausgestattet und verströmen einen einzigartigen, historisch angehauchten Charme. Nicht selten schmücken wertvolle Antiquitäten Wände und Flure. Die Zimmer wirken zumeist tatsächlich wie gemütliche Wohn-Zimmer – jenseits jeglicher Hoteleinheitsnorm. Auch das Restaurant präsentiert sich sehr persönlich und erinnert jedenfalls mehr an ein romantisches Wohnzimmer als an die Kantine in der Firma. Das Essensangebot zeichnet sich ebenfalls durch eine persönliche Note aus: seien es selbstgemachte Marmeladen, hausgebrannte Liköre oder Schnäpse, frisches Obst oder Gemüse aus privatem Anbau, hausgemachte Torten … Und hier darf man damit rechnen, dass wirklich bio drinnen ist, wo bio draufsteht. Vielleicht verrät Ihnen sogar die Köchin im persönlichen Plausch ihr Geheimrezept für diese oder jene Köstlichkeit.

Oftmals liegen Small Hotels in atemberaubender landschaftlicher Lage: an einem stillen See, am Ufer eines Flusslaufes, inmitten von idyllischen Weinhängen und romantischen Wäldern. Nicht selten wurden ehemalige Klöster, Burgen, Adelsresidenzen oder Jagdhäuser in stilvolle Kleinode umgewandelt. Ein Vertreter des Small Hotels ist das (kleine) Designhotel, dessen Gebäude und Zimmer sich durch eine avantgardistische, originelle, puristische Gestaltung und Ausstattung auszeichnen. Qualitativ hochwertige Möbel und Materialien sind hier ein Muss. Guter Geschmack äußert sich dabei in einer gelungenen, spielerisch hingeworfenen Mischung aus modern und klassisch.

Sei das Small Hotel auch noch so klein, nennt es oftmals einen exklusiven Wellnessbereich sein eigen. Dieses Spa entspricht in Stil und Design der Gesamtanmutung des Hauses. Klein, aber oho. Obwohl Small Hotels bis vor kurzem noch als wahre Geheimtipps unter anspruchsvollen Wellnessurlaubern gehandelt wurden, finden ihre Adressen immer größere Verbreitung über Werbeseiten im Internet. Umso wichtiger ist es, sich vorher abzusichern, ob das Dornröschenschloss tatsächlich noch ein solches ist – und nicht inzwischen unselig wachgeküsst wurde.

Am besten durch Schmökern in der aktuellen Buchausgabe des RELAX GUIDE, der alljährlich alle Wellnesshotels in Deutschland und Österreich einer kritischen Prüfung unterzieht, damit Sie Sein und Schein schon auf den ersten Blick unterscheiden können. Die besten Häuser werden mit Lilien ausgezeichnet, sie sind das Qualitätsgütesiegel der Branche. Für aktuelle Informationen abonnieren Sie bitte den kostenlosen Newsletter RELAX NEWS, er liefert Ihnen jeden Monat die besten fünf Angebote von ausgewählten Lilien-Hotels. Nachfolgend noch einige Empfehlungen für Small Hotels mit Lilien-Auszeichnung.

Quelle

Was ist Wellness?

Deutschlands beste Wellness-Hotels

Quelle

Die Tester des “Relax Guide” haben mehr als 1300 Wellness-Hotels unter die Lupe genommen. Mit ernüchterndem Ergebnis: Nur 172 Häuser sind wirklich empfehlenswert. Wir stellen die besten Wohlfühl-Oasen Deutschlands vor.

Die anonymen Tester des jährlich erscheinenden “Relax Guide” haben zum 16. Mal mehr als 1000 Wellnesshotels in Deutschland besucht. “Von den insgesamt 1334 Hotels für Wellness und Gesundheit verfügen nur 438 über eine Liegewiese, nur 185 über eine Außensauna und nur 172 über einen ganzjährig nutzbaren Außenpool”, sagt Autor Christian Werner.

Besonders kritisch fiel in diesem Jahr bei den Begehungen die Schummelei bei den Angaben der Spa-Größe auf. “Immer mehr Hotels überbieten sich gegenseitig mit geradezu fantastischen Flächenangaben zu ihrem Wellnessbereich”, heißt es im Vorwort zum Relax Guide. Oft werden Treppenhäuser, Technikräume irreführend dazugerechnet. “Wir haben jedenfalls nachgemessen. Und fanden Wellnessbereiche, die um ein vieles kleiner waren als beworben – ‘Schrumpfungen’ um mehr als drei viertel fanden sich darunter.”

Floating – der neue Wellnesstrend

Quelle

Sie sind müde, gestresst und ausgelaugt und kommen im Alltag einfach nicht zur Ruhe? Dann probieren Sie Floating in unseren Spa- und Wellnesshotels in den schönsten Regionen. Sie werden sich danach wie neugeboren fühlen.

Schwerelos über das Wasser schweben und sich vollkommen der Entspannung hingeben – das ist Floating. Bei dieser Entspannungstechnik können Sie Kraft und Energie tanken in Ruhe Ihren Gedanken nachhängen. Bereits nach wenigen Anwendungen werden Sie den positiven Effekt auf Körper, Geist und Seele spüren.

Welche Auswirkungen hat Floating?

Floating ist nicht nur im Wellnessbereich, sondern auch im Reha- und Sportbereich sehr beliebt, da es sich positiv auf die Regeneration des Körpers auswirkt. Durch die optimale Anpassung an Wassertemperatur und Körpertemperatur und die dank der Schwerelosigkeit reduzierten Außeneinflüsse regeneriert sich der Körper innerhalb kürzester Zeit. Positive Effekte von Floating wurden auch bei Hautkrankheiten, Allergien und Depressionen nachgewiesen.

Was passiert beim Floating?

Beim Floating schweben Sie mit Hilfe von konzentriertem Salzwasser in einer eigens dafür konstruierten Anlage wie einem Floating-Tank oder einem Floating-Becken. Dabei werden Sie komplett von allen Außenreizen abgeschirmt, sodass sich die Gehirnaktivitäten stark reduzieren. Dadurch, dass keinerlei Energien für Verarbeitung von Außenreizen wie Bild oder Ton verbraucht wird, verfallen Sie in einen natürlichen Zustand der Tiefenentspannung. Nach dieser Anwendung werden Sie sich frisch, munter und total ausgeruht fühlen.

Genießen Sie pure Entspannung beim Floaten in unseren Spa- und Wellnesshotels in den schönsten Regionen Österreichs!

Quelle

Raindrop Massage

Quelle

Bei der Raindrop-Massage mit ätherischen Ölen erleben Sie im Spa- und Wellnessurlaub im Alpine Palace New Balance Deluxe Resort in Salzburg pure Tiefenentspannung.

Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und genießen Sie Ihre Auszeit.

Die Raindrop-Massage ist eine spezielle Massagetechnik, die trotz gegenteiliger Annahme, nichts mit Wasser zu tun hat. Während der Behandlung werden verschiedene ätherische Öle auf die Wirbelsäule „getröpfelt“ und anschließend einmassiert. Daher kommt auch der Name Raindrop-Massage. Eine kleine Warnung vorweg: diese Behandlung kann absolut süchtig machen!

Raindrop Massage – ideal bei Verspannungen

Die Raindrop-Massage wurde vor über 20 Jahren von D. Gary Young entwickelt und vereint zwei Welten ineinander: die der ätherischen Öle und die der energetischen Griffe der Lakota Indianer. Das Hauptaugenmerk dieser Massage liegt auf dem Rücken, wodurch sie ideal für Menschen mit Rückenschmerzen und –problemen ist. Verspannungen werden durch die pflanzlichen Wirkstoffe der ätherischen Öle gelöst, die Abwehrkräfte gesteigert und die Nerven angeregt.
Anwendung der Raindrop Massage

Bei der Behandlung werden neun verschiedene und aufeinander abgestimmte Öle – Oregano, Thymian, Basilikum, Wintergrün, Zypresse, Majoran, Pfefferminze, Valor und Aroma Siez – auf die Wirbelsäule getropft. Diese werden anschließend mit sanftem Druck und Handbewegungen nach Art der Dakota-Indianer eingerieben. Verstärkt wird die Wirkung der Öle durch einen warmen und feuchten Wickel. Nach der Behandlung werden Sie sich tiefenentspannt fühlen.

Probieren Sie diese wohltuende Massagetechnik im Wellnessurlaub aus!

Quelle

Die besten Wellness-Hotels in Brandenburg

Quelle

Das Land Brandenburg ist nicht gerade mit luxuriösen Wellnesshotels gesegnet. Drei Perlen haben wir dennoch gefunden. Von denen das Resort Zur Bleiche Resort & Spa im Spreewald die klare Nummer eins ist. Denn hier stimmen Größe, Flair und Qaulität des Spas, die Zimmer (außer die kleinste Kategerorie “Storchennest”) sind schön, die Küche ist mit einem Michelin-Stern prämiert. Das hat natürlich alles seinen Preis. Günstiger und ebenfalls empfehlenswert sind das A-Rosa Scharmützelsee (ideal für Golfer und Fitnessfreunde) und das ruhige, noch etwas unbekanntere Gut Klostermühle direkt am Madlitzer See.

Herzstück der Bleiche ist der 4000 Quadratmeter große Spa, genannt Landtherme, der das Haus zu einem der besten Wellnesshotels Deutschlands macht.
© Zur Bleiche Resort & Spa

Alle Häuser sind in rund einer Stunde von Berlin aus zu erreichen.

Viel Spaß beim Relaxen!

Quelle

Wellness-Oase in den eigenen vier Wänden

Quelle

In unserem Alltag ist Stress oft vorprogrammiert! – Nicht nur im Berufsleben ist man immer höheren Ansprüchen ausgesetzt. Auch Belastungen, die aus Beziehungen oder dem Familienleben entstehen, wollen gemeistert sein. Dabei bleibt unser eigenes Wohlbefinden häufig auf der Strecke. Wir sagen: Schluss damit! Gönnen Sie sich eine Auszeit mit unserem Wellness-Programm für Zuhause. Nicht vergessen: Am besten Handy ausschalten!

1. Duschen

Wer hätte gedacht, dass Duschen so viele positiven Effekte mit sich bringt. Duschen sorgt nicht nur für ein Frischegefühl, sondern kurbelt auch den Kreislauf richtig an.

Tipp 1: Ein paar Pfefferminztropfen in die Dusche kippen, so dass sich ätherische Öle während des Duschens entfalten können. Diese machen nicht nur die Atemwege frei – sie beleben auch Haut und Sinne!

Tipp 2: Wechselduschen hören sich zwar erstmal unangenehm an, aber ihre Wirkung macht alles wett! Zuerst mit warmen Wasser von den Füßen bis zum Hals hocharbeiten, dann das selbe mit kaltem Wasser. Jeweils dreimal den Vorgang wiederholen! Zur Belohnung gibt es nicht nur einen schwungvollen Kreislauf, sondern auch ein stärkeres Immunsystem!

Tipp 3: Singen! Vor dem Duschen das Radio einschalten oder Ihre Lieblingsmusik einlegen. Denn es wurde bewiesen: Singen macht nicht nur gute Laune, sondern baut auch Stress ab!

2. Vollbad


Wer sich ein bisschen mehr Zeit nehmen will, genießt ein Vollbad. Um Haut und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ist nämlich ein Bad genau das Richtige! Badeöle und Badesalze pflegen nicht nur die Haut, sie sind auch in der Lage Hautkrankheiten zu heilen, Falten zu glätten und entspannend zu wirken. Manch Badezusatz verstärkt auch die muskelentspannende Wirkung des warmen Wassers.

Tipp 1: Wenn Sie zu Hause kein Badeöl haben, dann nehmen Sie einfach Kräuter aus der Küche für ein entspannendes Bad. Sie müssen nur ein bis zwei handvoll getrocknete oder frische Kräuter (Rosmarin, Salbei, Minze oder Melisse) mit kochendem Wasser übergießen. Nach ca. 20 Minuten führen Sie die Mischung dem warmen Badewasser zu.

Tipp 2: Nicht jeder Duft wirkt sich gleich auf die Seele aus. Zum Entspannen und Stressabbauen eignen sich Lavendel, Melisse oder Avokado. Rosmarin, Zitrone, Pfefferminze und Rosenholz wirken hingegen eher stimulierend und anregend.

Tipp 3: Ätherische Öle dürfen nicht pur ins Wasser geschüttet werden, da sie sonst an der Oberfläche schwimmen und die Haut reizen können. Darum entweder das ätherische Öl in Milch, Sahne oder Öl auflösen und dann die Mischung ins Badewasser füllen.

3. Peeling


Einmal neue Haut, bitte! Streichelzart und porentief rein – so wünschen wir uns die Haut im Gesicht und am Körper. Die richtigen Peelings befreien Sie von toten Hautzellen und optimieren die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung der Haut!

Tipp 1: Am besten das Peeling direkt nach dem Duschen anwenden. So ist die Haut noch weicher und die Hautschuppen lassen sich leichter abrubbeln.

Tipp 2: Sparen Sie sich teure Peeling-Produkte. Ganz normales Speisesalz tut es auch. Massieren Sie sich das Salz portionsweise, kreisend in die Haut ein. Anschließend mit einem feuchten Tuch das Salz wieder entfernen. Für ein Ganzkörper-Peeling empfielt es sich, Ihre Bodylotion mit etwas Zucker zu vermischen. Danach das Peeling mit lauwarmem Wasser gründlich von der Haut nehmen.

Tipp 3: Wichtig ist, dass Sie sich nach einem Peeling gut eincremen. Das gilt auch, wenn Sie sich nur auf die Gesichtshaut konzentriert haben. Wer trockene Haut hat, holt sich die nötige Feuchtigkeit am besten mit einer Quarkmaske, unter die Sie etwas Öl mischen und 20 Minuten einwirken lassen. Bei normaler Haut verwenden Sie einfach ihre Tagespflege.

4. Massage

Um den Stress des Tages hinter sich zu lassen oder neuen Stress vorzubeugen, ist eine Massage genau das Richtige! Ein Massage-Öl mit Duftessenzen hebt die Stimmung an und das Massieren löst nicht nur Verspannungen, sondern regt auch den Energiefluss des Körpers wieder neu an. Somit wird die Psyche positiv beeinflusst und es können Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Tipp 1: Kleine Massagen an Nacken oder Beinen gelingen auch ohne Partner. Einfach ein paar Tropfen Öl in den Handflächen anwärmen und in kreisenden Bewegungen einmassieren.

Tipp 2: Suchen Sie sich am besten Bio-Öle für Ihre Haut heraus. Grund: Die Massage arbeitet die Nährstoffe des Öls in die Haut intensiv ein, daher wären Öle mit weniger verträglichem Inhalt oder anderen nicht natürlichen Inhaltsstoffen für die Massage eher ungeeignet.

Tipp 3: Entspannende Musik bzw. sphärische Klänge, Meeresrauschen oder andere Naturklänge sind wahre Verstärker des Entspannungsempfindens. Ein ätherisches Öl in einer Duftlampe kann den richtigen Raumduft herstellen. So macht Massieren Spaß!

Quelle

 

ADLON SPA: WELLNESS MIT FREUNDINNEN IN BERLIN

Perfekt für ein Wellness-Wochenende mit Freundinnen oder als Idee für den entspannten Jungesellinenabschied mit Spezial-Spa-Paket “Brautzeremonie”.

ADLON SPA

Für Bräute gibt’s im Berliner Adlon Spa eine spezielle Zeremonie: Neben einem einwöchigen Figur-Spezial-Training mit Personal Coach erhält frau zur Vorbereitung eine Frisurenberatung, ein vitalisierendes Facial, Maniküre und Hochzeits-Make-up. Paketpreis: 1.450 Euro.

Diese tollen Instagram-Inspirationen für den großen Tag sollten Sie nicht verpassen: Heiraten

DAY SPA: DEM ALLTAG KURZ ENTFLIEHEN

ALPENRESORT SCHWARZ

35 Kilometer westlich von Innsbruck liegt das 5 Sterne Alpenresort Schwarz. Für zwei Stunden lässt sich ein exklusiver Spa-Bereich mieten, oder man taucht beispielsweise mit der Behandlung “La Culla” mit Ganzkörperpeeling, Gesichtspeeling und Gesichtsmassage in Wellness-Sphären ab (je um 148 Euro). Wer einen Tag zu kurz findet und zusäztlich mit Freundinnen ein tolles Erlebnis sucht: Die Ladies Days verwöhnen mit Rosenblütenpeeling und Cleopatra-Milchölbad (bei 4 Übernachtungen ab 998 Euro pro Person).

ALPHA SPHERE

Außergewöhnliches Entspannungsprogramm: Im Travel Charme Ifen Hotel im Kleinwalsertal kann man in die Alpha Sphere abtauchen, einem multisensorischen Erfahrungsraum, der Farbe, Form, Klang, Licht, Wärme, Atem und Schwingung kombiniert. Perfekt für Stressabbau und Muskelentspannung. Die Anwendung dauert circa 25 Minuten und kostet 25 Euro pro Person. Wer noch mehr Wellness möchte: Der 2.300 m2 Spa-Bereich hält sicherlich so manche Gelegenheit bereit.

Travel Charme Ifen Hotel

Quelle

DAY SPA: DEM ALLTAG KURZ ENTFLIEHEN

Quelle

MOMENTUM SPA

Unter fachkundiger Expertise von Chaminda Kulatunga, einem Panchakarma-Therapeuten aus Sri Lanka, werden bei dem wöchentlichen Ayurvedatag im Düsseldorfer “Momentum Spa” ent­giftende Originalbehandlungen wie beispiels­weise der Stirnguss “Shirodhara” oder die Ganzkörper-Trockenmassage “Garshan” mit Entspannung in Saunarium und Salzwasserpool sowie entschlackendem Detox-Food verbunden. Das Ziel des Ayurvedatages ist eine langfristig angelegte Gewichtsabnahme und Fettreduktion. Packages zwischen 150 und 350 Euro.

Momentum Spa

HOTEL ALPINO ATLANTICO

Das Vier-Sterne-Haus “Hotel Alpino Atlantico” liegt auf der stets sonnigen und warmen portugiesischen Insel Madeira. Neben Softkuren wie zum Beispiel “6 Tage Entspannung”  bietet das Boutiquehotel als eines der wenigen Zentren in Europa auch die traditionelle Panchakarma-Kur an.

Quelle

Organic Wellness – für einen nachhaltigen Gesundheitsurlaub

Quelle

Fühlen Sie sich gesund, fit und ausgeglichen mit Organic-Wellness im Medical Hotel!

Sie legen besonders viel Wert auf einen gesunden und biologischen Lebensstil? Sie möchten auch in Ihrem Urlaub nicht darauf verzichten? Dann sind Sie unter dem Stichwort „Organic Wellness“ genau richtig!Biohotels bieten dem Gast nicht nur biologische, regionale und saisonale Küche, sondern lassen Ihn vollkommen in eine natürliche und nachhaltige Welt eintauchen. Naturnahe Erlebnisse wie das Erkunden von Kräuter- und Gemüsegarten, Bienenstöcken und Naturteichen lässt Ihn völlig neue Eindrücke gewinnen.

In einem biologischen Gesundheitshotel werden fast ausschließlich ökologische Baumaterialien verwendet – und Sie werden staunen, welches stillvolle Ambiente einheimische Hölzer schaffen können. Bei der Einrichtung wird auch oft auf technische Geräte wie Fernseher und Computer verzichtet, um von der Hektik und der Schnelligkeit unserer modernen Welt einmal Auszeit zu nehmen. Auch im Wellnessbereich eines Biohotels werden natürliche Materialien verwendet und es wird versucht, so energieeffizient wie möglich zu haushalten. Die verwendete Naturkosmetik tut nicht nur der Umwelt gut, sondern damit gönnen Sie auch Ihrem Körper und Ihrer Seele eine Auszeit.

So ist besonders Österreich für die Sparte Bio-Urlaub besonders prädestiniert. Berge, Seen und Kultur lassen das Gefühl der Ursprünglichkeit und Tradition aufleben und lässt Ihren Bio-Urlaub zu einem unvergesslichen werden.

Quelle

Findet in der Sauna eine Fettverbrennung statt?

Quelle

Schwitzen und dabei Abnehmen: leider ein Mythos. Der Gewichtsverlust nach dem Saunagang entsteht lediglich durch das ausgeschwitzte Wasser. Trotzdem kann Saunieren eine Diät unterstützen.

 

Nach dem Saunagang fühlen wir uns frisch, entspannt und federleicht. Und tatsächlich zeigt die Waage ein paar Pfund weniger an als vorher. Das liegt aber lediglich daran, dass wir in der Sauna schwitzen und dadurch Flüssigkeit verlieren. Es findet keine Fettverbrennung statt, denn das Fett bleibt leider da wo es ist: auf unseren Hüften. Trotzdem kann Saunieren das Abnehmen unterstützen. Denn das Schwitzen hat viele positive Wirkungen auf den Körper. Es kurbelt den Stoffwechsel an, bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt das Immunsystem und fördert die Durchblutung. Auch die Haut wird durch Hitze und Schweiß optimal gepflegt und bleibt straff.

Quelle

Luxuriöse Kurbäder: Bath in England


Die einzigen heißen Quellen Englands, imposante Architektur und königliche Gäste: Bath im Westen Englands ist ein beeindruckender Kurort mit alter, wechselhafter Geschichte. Nachdem Bath ab dem 19. Jahrhundert hinter andere europäische Kurorte zurückfiel, besinnt sich das Städtchen heute stärker denn je auf seine Wurzeln.

Monumentale Plätze, halbmondförmig angeordnet wie der Royal Crescent oder vollständig rund wie der Circus, dazu historische Gebäude mit Säulen und Pilastern im georgianischen und palladinistischen Stil: Bathens Architektur wirkt fast unwirklich elegant und durchdacht. Kein Wunder, dass die Unesco den Ort bereits 1987 zum Weltkulturerbe ernannte. Die Bewohner von Bath passen nicht immer zum eleganten Stadtbild, die Atmosphäre des 90.000-Einwohner-Dorf ist dafür lässig, statt steif.

Jane Austen in Bath

Zu den majestätischen Gebäuden und Plätzen von Bath, gesellen sich akkurat angepflanzte Parks wie Royal Victoria oder Sydney Gardens, in dem Jane Austen gerne spazieren ging. Englands berühmteste Schriftstellerin wohnte als junges Mädchen von 1801 bis 1806 in dem westenglischen Ort, daran erinnert das Jane Austen Centre, das eine Sammlung von Filmrequisiten, Büchern und Fotos zeigt und Austen-Fans aus aller Welt anzieht. Ob Jane Austen auch in den namensgebenden heißen Quellen von Bath badete, ist allerdings nicht überliefert.

Die Römer nutzten die Quellen von Bath

Die heißen Quellen von Bath sind die einzigen ganz Englands und wurden schon von den Kelten genutzt, bevor die Römer 43 nach Christus Großbritannien eroberten und auf die Quellen aufmerksam wurden. Sie ließen Thermen nach römischem Vorbild errichten und badeten, feierten und diskutierten in den Wasserbecken. Als die Angelsachsen Bath im 6. Jahrhundert einnahmen, wurde dem Ort der Name Hot Batha gegeben – Ursprung für die heutige Bezeichnung. Dennoch: Mit dem Abzug der Römer versank auch deren Badekultur. Die alten Bäder sollten erst über 1000 Jahre später wieder entdeckt werden.

Könige und Adlige kurten in Bath

Mit der Badekultur in Bath ging es nach dem Abzug der Römer viele Jahre hin und her, immer in starker Abhängigkeit zu dem, was die Könige mit Bath vorhatten. Wilhelm II. ließ im 11. Jahrhundert die drei großen Bäder King’s Bath, Hot Bath und Cross Bath errichten, unter Heinrich IV. verfiel Bath wieder. Als im 16. Jahrhundert Heilwasser für Kuren in Mode kamen, besuchte Königin Elisabeth I. 1574 den Ort. Andere Adlige und auch der englische König kurten im 16. Und 17. Jahrhundert in Bath. Anfang des 18. Jahrhunderts begann dann der Aufstieg von Bath als mondäner Kurort. Königin Anne besuchte Bath, Richard „Beau“ Nash, genannt der „König von Bath“, ließ die georgianischen Plätze, und romantische Brücken wie die Pulteney Bridge errichten und sorgte für ein großes Vergnügungsangebot – Konzerte und Bälle fanden fortan zu Hauf in Bath statt.

Bath wurde von anderen Kurorten überflügelt

Der Stil war anders als in Vichy oder Baden-Baden, in gewisser Weise typisch britisch. Mehr noch als das Eintauchen in den drei Bädern, war das Trinken des Heilwassers beliebt bei den Gästen. Davon zeugt die Ende des 18. Jahrhunderts erbaute monumentale Trinkhalle Great Pump Room, die auch heute noch besucht werden kann. Doch Bathens Glanz als mondäner Kurort währte nicht lange, andere europäische Kurbäder überflügelten den Ort. Angeblich konnte auch Queen Victoria den Ort aufgrund einer schlechten Kindheitserfahrung nicht leiden und machte daher große Bögen um ihn. Bath verlor seinen Glamour und seine internationale Bedeutung. Ein Glück war die Wiederentdeckung der römischen Bäder im Jahre 1889, die heute die größte Touristenattraktion sind. Die Menschen drängen sich um das steinerne Becken, aus dem etwa 46 Grad heißes Wasser empor gurgelt, und vor allem im Winter dampfend aufsteigt.

Heute: Besinnung auf die luxuriösen Wurzeln

Einen Rückschlag sollte Bath jedoch noch erleiden: Ein Meningitisfall im Jahr 1978 sorgte dafür, dass niemand mehr in den heißen Quellen von Bath baden wollten. Doch die Zeit heilt alle Wunden und so wurde im Zuge des weltweiten Wellness-Trends das „Thermae Bath Spa“, eine schöne Therme mit mehreren Pools und beindruckendem Ausblick über die Stadt, errichtet. Die etwas verstaubte Hotellerie profitiert davon, Häuser werden modernisiert und dem Wellness-Trends angepasst.

Quelle

Duschköpfe: So holt man sich ein bisschen Wellness ins Bad

Quelle

Vieles ist Spielerei, einige Brauseköpfe neueren Typs überzeugen aber auch, vor allem wenn sie dem sparsamen Wasserverbrauch dienen.

Einstellen lassen sich die Funktionen oft per Tastendruck anstatt durch Drehen. “Bei nassen, glitschigen Händen ist das sehr praktisch”, sagt Martin Henrich von Aqua Cultura, einer Vereinigung von Badeinrichtern in Bonn. Solche Brauseköpfe gebe es schon ab 50 bis 150 Euro. Badplanerin und Ratgeberautorin Andrea Stark aus Köln hat allerdings die Erfahrung gemacht, dass ein verstellbarer Strahl den Kunden nicht ganz so wichtig ist. Wischmann sieht das anders: Für ihn sind Duschen mit Massagefunktion das große Thema. “Die Leute waren im Hotel und überlegen danach: Was hat mir dort im Spa-Bereich gefallen, was könnte ich auch zu Hause machen?”

Lichttherapie entfaltet nur im Gesamtpaket ihre Wirkung

Fest angebrachte Seitenbrausen sind nach Einschätzung von Badplanerin Stark kein Thema mehr. “Die waren vor 20 Jahren ein Riesenhit, jetzt nicht mehr”, sagt auch Henrich. Ihr großer Nachteil sei die richtige Höhe in der Kabine – schon bei zwei unterschiedlich großen Benutzern sei das ein Pro­blem. “Wenn man sich punktuell massieren will, ist eine Handbrause viel besser geeignet.”

Relativ neu auf dem Markt sind programmierbare Lichtinstallationen und Musikszenarien in der Dusche. Es gibt auch Auslässe für Duftmischungen und Dampf sowie Liegeduschen. All das ist aber kostspielig: “Leicht kommt man auf 40.000 bis 50.000 Euro”, so Henrich. Manche Funktionen am Duschkopf seien eher nette Spielerei ohne wirklichen Nutzen: “Lichttherapie kann nur im Gesamtpaket ihre Wirkung entfalten.” Am einfachsten austauschen lässt sich die Handbrause, die nach einhelliger Expertenansicht weiter unverzichtbar ist. Daran habe auch der Trend zur Kopfbrause nichts geändert, sagt Henrich.

Bei der Auswahl der Handbrause sei den Kunden ein modernes Design deutlich wichtiger als die Funktionen, so die Erfahrung von Andrea Stark. “In den letzten Jahren sind deshalb vor allem dezente Stabhandbrausen beliebt.” Als Ergänzung zur Regendusche reichten sie oft aus, man könne sie auch als Gussschlauch für Kneipp-Wechselduschen benutzen. Vorherrschend sei bei Handbrausen weiter das klassische runde Design mit einem Durchmesser von zwölf Zentimetern, sagt Henrich. Gern aus verchromtem Kunststoff. Dieser sei leicht sowie sicher, wenn die Brause einmal herunterfällt und den Fuß oder den Duschboden trifft.

Quelle

BADRUTT’S PALACE WELLNESS-URLAUB IN DER SCHWEIZ

Quelle
Genießen Sie einen Wellness-Kurzurlaub inmitten einer atemberaubenden Berglandschaft in St. Moritz.

Weil nichts besser ist, als sich etwas Gutes zu tun.

Es ist so einfach, etwas für die Gesundheit zu tun. Und vor allem auch so schön wie nirgendwo sonst versteht man es im Allgäu, Wohlfühlen mit der heilenden Kraft der Natur in Einklang zu bringen. Duftende Kräuterwiesen, kristallklare Seen, sanfte Hügel und die frische Bergluft laden zum Entspannen ein. Die gesunde Allgäuer Küche zum Genießen. Mit unzähligen Sonnenstunden im Jahr und der warmherzigen Gastfreundschaft der Allgäuer ist diese traumhafte Region ein Paradies für Erholungssuchende und Gesundheitsbewusste. Ein Wohlfühlziel mit langer, naturheilkundlicher Tradition, das Körper und Geist neue Energie spendet und für jedes Bedürfnis das passende Angebot bietet.

Indoor Pool
Entspannen mit Aussicht: Der Indoor Pool bietet perfektes Panorama

LUXUS-WELLNESS FÜR ZWEI

Lassen Sie sich verzaubern! Das Badrutt’s Palace in der Schweiz ist das ideale Reiseziel in einem der interessantesten Skigebiete der Welt. Diskreter Service und traditionelle Eleganz treffen hier auf auserlesenen Luxus sowie auf die Magie des Hauses.
Acht Restaurants, drei Bars und ein Nachtclub laden zum verweilen ein. Beleben Sie Ihre Sinne, finden Sie Ihre Balance und verbessern  Sie den Zustand Ihres Wohlbefindens im Spa in St. Moritz. Komplett offline, tauchen Sie ab in den Infinity-Pool oder die Engadiner Bergwelt.- Gratis Wander- und Ski-Pass
– Gratis WiFi
– Willkommens-Präsent
– Refreshment Minibar
– auf Anfrage Roll-Royce Transfer

Quelle

Beauty-Trend Meersalz: Wer schön sein will, muss baden

Quelle

Wer sich und seiner Haut etwas Gutes tun will, verzichtet auf das herkömmliche Schaumbad und greift zu einem Bad mit Meersalz“, sagt Aline Werr aus dem freundin-Expertenkreis. Warum das so ist und wie Meersalz-Bäder wirken, verrät sie in ihrer Kolumne

Ein Bad hat an sich schon etwas Magisches. Für mich heißt das, jetzt habe ich einmal Zeit für mich. Türe zu, Musik oder ein Hörspiel an und meine kurze Auszeit vom Alltag kann beginnen. Wundervoll! Und jetzt wird es noch besser: Mit einem Meersalz-Bad wird aus einem normalen Wohlfühl-Bad ein richtiges Beauty-Bad! Warum Bäder mit Meersalz aktuell so hoch im Kurs stehen, hat gute Gründe.

1. Meersalz schenkt der Haut Feuchtigkeit

Auch wenn sich das erst einmal überraschend anhört: Salz hat eine herausragende, einzigartige Eigenschaft, es schenkt der Haut Feuchtigkeit. Denn beim Salz-Bad lagert sich das Salz in der äußeren Hautschicht ein und bindet dort die Feuchtigkeit. Dadurch bleibt die natürliche Schutzschicht erhalten und die Haut trocknet nicht aus. Ganz im Gegenteil übrigens zum herkömmlichen Schaum-Bad, bei dem der Haut Feuchtigkeit entzogen wird. Salz-Bäder sind deshalb gerade bei trockener Haut extrem wichtig. In meinen Aroma-Bädern verwende ich neben Meersalz noch weitere Salze, die zusätzliche positive Eigenschaften auf die Haut haben. Zum Beispiel Bittersalz, das eine entgiftende Wirkung hat, oder Himalajasalz, das besonders reich an Mineralstoffen ist.

2. Meersalz entzieht dem Körper Giftstoffe

Die Haut ist unser größtes Organ. Und sie funktioniert wie eine Membran – sie ist durchlässig. Für den Körper hilfreiche, aber auch schädliche Stoffe nehmen wir über sie auf – und scheiden sie in einem Stoffwechselprozess zum Teil auch wieder aus. Dieser osmotische Vorgang wird durch das Meersalz angekurbelt, im Körper gespeicherte Giftstoffe werden gelöst und an das Wasser abgegeben. Gleichzeitig werden die wichtigen Mineralstoffe aus der Sole über die Haut aufgenommen. Großartig. Der Körper wird dabei entsäuert, was zu einem ausgeglichenen und natürlichen pH-Wert der Haut führt.

3. Meersalz reinigt auch von innen

Das ist spannend: Denn mit Meersalz wird ein entspanntes Bad gleichzeitig zur Inhalations-Therapie. Der mit Salz versetzte Wasserdampf, den wir beim Baden einatmen, reinigt den gesamten Atemtrakt von Bakterien und Allergenen. Das Salz wirkt dabei entzündungshemmend und unterstützt das Abschwellen der Schleimhäute. Auch die Durchblutung der Lunge wird angeregt. Diesen Effekt maximiere ich in meinen Aroma-Bädern: durch feine ätherische Öle, die nicht nur angenehm riechen sollen, sondern Körper und Geist stimulieren. Je nach Rezeptur wirken sie anregend oder entspannend und unterstützen die gewünschte Wirkung. Die Aroma-Bäder sind dadurch kleine Aroma-Therapien. Beim Baden also auch immer tief einatmen.

4. Heilpflanzen machen den Unterschied

Hoch dosiertes Meersalz ist die Basis, addieren lassen sich Blüten oder Heilkräuter aller Art. Sie verleihen dem Bad die Wirkung, die Sie gerade brauchen – Entspannung, Entgiftung oder Energie. Viele Pflanzen haben einen enormen Effekt auf unseren Organismus. Diese heilende Wirkung von Blüten und Kräutern schätzen wir, wenn wir bei einer Erkältung zu einem Salbei-, Melissen- oder Kamillentee greifen. Diese Wirkstoffe können Sie aber auch beim Baden für sich nutzen.

Besonders effektiv gelingt das, wenn Blüten oder Kräuter im Bad so kombiniert sind, dass sie sich in ihrer Wirkung optimal ergänzen. Zum Beispiel Rosenblüten, Johanniskraut und Kamille, wenn Sie richtig entspannen und zur Ruhe kommen wollen. Oder Birke, Zitronenmelisse und Salbei, wenn Sie voller Tatendrang aus der Wanne steigen wollen. Damit die Heilpflanzen ihr ganzes Potenzial entfalten können, muss man ihnen allerdings etwas Zeit geben. Wie bei einem Tee: Kräuter und Blüten mit dem Salz ins warme Wasser geben und ziehen lassen, damit sie ihre Wirkstoffe an das Wasser abgeben können.

5. Viel hilft viel

Die großartigen Eigenschaften eines Meersalz-Bades können Sie vielfältig für sich nutzen. Sie können sich ein Beauty-Bad gönnen, wenn Sie Stress abbauen wollen, um Selbstheilungskräfte zu aktivieren, Erkältungen vorzubeugen, zu entgiften oder einfach nur zu entspannen und zu genießen.. Ihrer Haut tun Sie damit immer einen Gefallen. Denn die gute Nachricht kommt zum Schluss – Sie können kaum zu viel baden. Was Sie allerdings beachten sollten: Auch wenn es noch so schön ist und macht – steigen Sie irgendwann wieder aus der Wanne. Als Richtwert gelten hier 30 Minuten.

Das Einzige, worauf Sie bei einem Meersalz-Bad verzichten müssen: Schaum. Denn schaumbildende, meist synthetische Tenside haben hier nichts verloren. Aber dafür wird Ihr Aroma-Bad zur Party für Ihre Haut. Für sie gibt es nichts Besseres. Probieren Sie es aus, gerne auch mit einem unserer Aroma-Bäder.

Quelle

Ab in die Sauna: gesund durch Schwitzen

Quelle

Wer schwitzt, hat mehr vom Leben: Der regelmäßige Gang in die Sauna ist gesund. Er sorgt für reine Haut, wirkt entspannend auf unsere Muskeln und gleicht die Psyche aus. Vor allem aber steigern Saunabesuche die körpereigene Abwehr.

 Sauna: gesundes Turbotraining fürs Immunsystem

Der Wechsel zwischen Hitze- und Kältereiz aktiviert die Immunkräfte und trainiert so übrigens gleichzeitig auch das Herz-Kreislauf-System. Sauna macht gesund, denn Schwitzbäder steigern die Fähigkeit des Körpers, seine Temperatur bei unterschiedlichen und auch extremen Außentemperaturen mühelos zu regulieren. Deswegen werden wir nicht nur in der kalten Jahreszeit mit Minustemperaturen gut fertig, sondern verkraften selbst große Hitze im Sommer weit besser, wenn wir regelmäßig die Sauna aufsuchen. Ein besseres Training für die Immunabwehr gibt es nicht! Aber Achtung: Wer bereits schnieft und niest, wartet besser mit dem Saunabesuch, bis er wieder fit ist, sonst könnten sich die Symptome verschlimmern statt verbessern. Der berühmt berüchtigte Sprung ins kalte Wasser zum Abschluss des Saunagangs bringt zwar in Sachen Abhärtung am meisten. Nötig ist er trotzdem nicht unbedingt, erklärt Dr. Antje Materna, Fachärztin für physikalische Medizin in Hamburg: „Ein Sprung ins Kaltwasserbecken ist sowieso nur dann ratsam, wenn man ein absolut gesundes Herz und einen stabilen Kreislauf hat. Wer sich nicht traut, bekommt mit kalten Güssen, Waschungen oder einer lauwarmen bis kühlen Dusche ebenfalls den erwünschten Effekt!“

Sauna: Vorteile für Figur und Gesundheit

Beim Abnehmen hilft der Sauna-Gang übrigens leider nicht, auch wenn das immer wieder behauptet wird. Falls man an Gewicht verliert, liegt das nur am Ausschwitzen von Körperflüssigkeit, die durch Trinken schnell ersetzt wird. Die Hamburger Medizinerin erklärt, aus welchem Grund die Sauna gesund ist: „Bei einer Temperatur von 85 bis 100 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit kann der Körper gar nicht anders als schwitzen. Dabei geschieht Folgendes: Das Blut wird dicker, was der Körper dadurch auszugleichen versucht, dass er Wasser aus den Körpergeweben ins Blut abgibt. Auf diese Weise gelangen auch Säuren mit hinein und werden teilweise ausgeschwitzt.

Sauna: Richtig essen und trinken

Um den optimalen Entsäuerungseffekt zu erzielen, sollte man grundsätzlich erst nach dem Saunagang trinken, rät die Ärztin: „Trinkt man in der Sauna, funktioniert weder die Bluteindickung noch der Säureabbau über die Nieren.“ Besonders gut tun gerade nach der Sauna und als zusätzliche Unterstützung für den Wellness-Effekt außer Wasser auch die EAT SMARTER Schlankmacher- und Powerdrinks. Übrigens: Ein voller Bauch sauniert nicht gern und belastet den Kreislauf zu sehr. Essen Sie vor der Sauna lieber mäßig und besonders leicht. Super für Saunagänger sind zum Beispiel die Rezepte aus der EAT SMARTER-Rubrik „Unter 100 Kalorien“.

Sauna: Die besten Tipps für Anfänger

Lassen Sie es langsam angehen und gewöhnen Sie Ihren Körper schrittweise an die abwechselnden Hitze- und Kältereize durch die Sauna. Neulinge starten am besten mit drei Saunagängen à maximal fünf Minuten; mit zunehmender Gewöhnung lässt sich die Zeit dann steigern. Nehmen Sie anfangs nur die unterste Saunabank, denn je weiter oben man sitzt oder liegt, desto heißer wird es. Wichtig: Wer akut oder chronisch krank ist, fragt besser erst den Arzt, ob Sauna gesund für ihn ist!

Quelle

REVITALIZE YOURSELF VITALIS MED CONCEPT – ENTGIFTEN FÜR MEHR ENERGIE!

Quelle
In der Villa Vitalis finden Gäste in einem künstlerisch gestalteten Ambiente 18 Zimmer und Suiten sowie einen exklusiven SPA-Bereich von über 1.000 Quadratmetern vollkommene Ruhe und Entspannung.

 

Villa Vitalis – Vitalis Med Concept


Seit Jahren profitieren Gäste des exklusiven Medical Health & SPA Hotels Villa Vitalis im oberösterreichischen Aspach von diesem profunden, medizinischen Background. Die Basis dafür ist das von der Medizinerfamilie Dr. Beck aus jahrzehntelanger medizinischer Erfahrung entwickelte Vitalis Med Concept. Dieses beruht auf fünf wesentlichen Säulen: Energy (Energiehaushalt), Mind (mentale Fitness), Nutrition (Ernährung), Detox (Entschlackung) und Move (Bewegung). Ärzte, Physiotherapeuten, Masseure, Diätologen und Psychologen verknüpfen dazu ihr Wissen aus Ganzheitsmedizin, sowie Energie- und Naturheilmedizin. 

SCHWERPUNKTTHEMA IM FRÜHLING: DETOX

Villa Vitalis – Health Package Detox

Schwerpunktthema im Frühling ist Detox – Entgiften – hol dir wieder mehr Energie. Eine ideale Umgebung zum Fasten oder Detoxen um sich vom Ballast zu befreien, zu entgiften, bei Cellulite, Allergien, sich innerlich von den Folgen schlechter Ernährung zu reinigen und eine Auszeit zu genießen finden Gäste in der Villa Vitalis.

Individuell abgestimmt für 7 oder 14 Tage kann man hier entschlacken und entgiften. Das VITALIS DETOX BASIC für 7 Tage umfasst: Ein einführendes Arztgespräch, ein diätologisches Gespräch, 1x Stoffwechsel-Analyse CRS® zur Stoffwechseltypbestimmung und für wertvolle Informationen zu Bindegewebe, Übersäuerung, Nährstoffbedarf, Immunabwehr u.v.m., 1x Bioelektrische Impedanzanalyse zur Analyse der Muskel- und Zellmasse, des Wasserhaushaltes und des Körperfett-Anteils, 2x Matrix-Rhythmus-Therapien zur Anregung des Stoffwechsels und Förderung der Ausleitung von Giftstoffen, 1 Detox Massage zur Förderung der Entgiftung, 1 stoffwechselanregende Dauerbrause nach Dr. Lust mit wohltuender Kopfmassage, 1x Meeresalgenpackung in der Wasserschwebeliege zur Entschlackung und Stoffwechselstärkung, ein Jungebad mit Bürstenmassage, drei Infusionen (detox oder basisch, auf Basis der diagnostischen Ergebnisse), ein abschließendes Arztgespräch, das Arrangement enthält eine spezielle Ernährungsform. Das HEALTH PACKAGE für 7 Tage kostet € 1.140 (zuzüglich Übernachtung)

Quelle

Medical Wellness

Quelle

Medical Wellness ist ein rasch bekannt gewordenes Wort – dennoch, ein Hotel muss bestimmte Kriterien erfüllen, um ein Medical Wellness-Hotel sein zu dürfen. Diese Kriterien sind unter anderem, dass ein Arzt vor Ort ist, der oft mit weiteren Kollegen zusammenarbeitet. Darüber hinaus gibt es ausgebildete Fachkräfte, die Therapien und Anwendungen an Trainingsgeräten durchführen, die auch für Patienten mit chronischen Schmerzen geeignet sind. Regelmäßige Tests überwachen den positiven Verlauf der Therapie.

Kurz, in Medical Wellness-Hotels sind Sie in den besten Händen!

Hier werden nicht nur physische Probleme behandelt. Durch die Ruhe und Entspannung, das angenehme Entfernen vom Stress und der Hektik des Alltags, durch das Abschalten können und zur Ruhe kommen, können sich auch Geist und Seele erholen.

Erleben Sie den rundum angenehmen Besuch eines Medical Wellness-Hotels und erholen Sie sich auf allen Ebenen.

Medical Wellness – ein Gesundheitskonzept für mehr Wohlbefinden

Sie haben Rückenprobleme, Kopfschmerzen leiden unter Schlafstörungen und fühlen sich einfach nur schlapp? Sie möchten etwas dagegen tun – ohne diverse Arztbesuche und Pillen – wissen aber nicht wie? Wir haben für Sie die Antwort! Machen Sie Ihren nächsten Urlaub in einem Medical Wellness-Hotel oder Medical Thermen-Hotel und erfahren Sie was es heißt mit natürlichen Heilmethoden die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers zu aktivieren und dadurch auf eine einfache, gesunde und nachhaltige Weise an neue Energie und Kraft zu gelangen.

Der Begriff Medical Wellness stammt aus den USA und entstand in den 1950er Jahren – nicht zuletzt aufgrund des gesellschaftlichen Werte- und Lebenswandels, welcher zunehmends auf Wohlergehen und körperliche Gesundheit ausgerichtet war. Die Eigenverantwortung des Einzelnen etwas Gutes für Geist und Körper zu tun wurde zum Trend und so wurden die ersten Modelle entwickelt, die der Gesundheits-Vorsorge dienten. Daraus wurde ein Gesundheitskonzept entwickelt, welches sportliche Aktivitäten, Fitnessübungen, gesunde Ernährung, Stressmanagement sowie wohltuende Körperbehandlungen beinhaltet und heute den Namen Medical Wellness trägt.

Genau nach dieser Gesundheits-Methode streben auch heute noch die Medical Hotels und versuchen mit zeitgemäßen und individuell abgestimmten Ernährungskonzepten, Wellness-Anwendungen sowie sportlichen Aktivitäten – alles immer unter ärztlicher Aufsicht – ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, dass der Krankheitsprävention dient, zu generieren.

Quelle

Bye bye Rückenschmerz

Quelle

Unter dem Motto: Balance halten-Rücken stärken! geht es um die Balance zwischen Belastung und Erholung, aber auch um das psychische Gleichgewicht. Wer sich und seinen Körper schonen will und sich deshalb nicht genug bewegt, unterfordert Muskeln und Knochen – Rückenprobleme sind häufig das Resultat. Andererseits führen eine falsche Körperhaltung und zu hohe körperliche Belastungen ebenfalls zu Rückenschmerzen. Aber auch wenn die Psyche aus der Balance gerät, kann dadurch grundsätzlich die Rückengesundheit ins Wanken kommen. Mit präventiven Maßnahmen, wie ausreichend Bewegung, regelmäßigem Sport und entspannenden Wellnessauszeiten stärkt Ihr nicht nur Euren Rücken, sondern auch die Seele.

Der Tag der Rückengesundheit wurde am 15. März 2002 durch das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz (DGK) eingeführt und steht mittlerweile unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes deutscher Rückenschulen (BdR e.V.). Gemeinsam mit verschiedenen Rückenschulverbänden finden deutschlandweit an diesem Tag Veranstaltungen statt. Es wird zur aktiven Prävention aufgerufen. Ziel ist es, die relevanten Muskelgruppen zu stärken und so die Wirbelsäule zu entlasten. Außerdem soll auch das Bewusstsein für eine rückfreundliche Haltung und Bewegung im Alltag gefördert werden.

Akupressur Day Spa

Der Schmerz als warnendes Signal

So, wie Muskeln, Sehnen und Wirbel miteinander verbunden sind, so bilden auch Körper und Seele eine Einheit. Bei zu viel Stress und Sorgen, zu hoher körperlicher Belastung oder zu wenig Bewegung reagiert der Körper häufig mit akuten Schmerzen im Rückenbereich. Es kommt zu Störungen im Energiefluss und es entstehen Blockaden. Der Körper sendet Signale und zeigt durch akute oder immer wiederkehrende Schmerzen an, dass hier etwas im Ungleichgewicht ist.

In Balance mit Köper, Geist und Seele

Neben richtiger Körperhaltung, sportlichen Aktivitäten und ausreichender Bewegung können Körper, Geist und Seele durch regelmäßigen Massagen wieder zurück in ihr natürliches Gleichgewicht finden. Durch eine gezielte Rückenmassage in Verbindung mit Akupressur lässt sich eine harmonische Zirkulation des Energieflusses (Qi) wieder herstellen. Dadurch werden Schmerzen gelindert und Stress abgebaut. Hinzu kommt die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der Massagetherapeutin und ihre sanften Berührungen, die es Euch ermöglichen, loszulassen und einfach mal zu entspannen.

Quelle

SPA AM SEE – KÖRPER UND SEELE INS GLEICHGEWICHT BRINGEN

Quelle

Raus aus der Stadt, an den See. Abschalten, die Seele baumeln lassen, ganz im Hier und Jetzt sein. Das SPA-Angebot im Weissen Rössl bringt Körper und Seele wieder sanft ins Gleichgewicht.

Wir leben in bewegten Zeiten: Meetings, Abgabefristen, Konferenzschaltungen. Die Kinder vom Sport abholen, zum Einkaufen hetzen und ja nicht den Geburtstag der Schwiegermutter vergessen. Ein dicht gedrängter Terminkalender ist für viele von uns Alltag – und der ist mitunter recht hektisch. Manchmal vergisst man dabei ein wenig sich selbst. Da ist es gut, einen Platz zu haben, an dem man auftanken und neue Kraft schöpfen kann. Ein Ort, der Seele und Körper wieder in Einklang bringt und neue Energie spendet.

DAS SPA IM WOLFGANGSEE

Spa am See

Das SPA im See ist so ein spezieller Ort. Direkt am Ufer des Wolfgangsees, umgeben von einer herrlichen Bergkulisse, relaxen die Gäste im ersten schwimmenden Whirlpool der Welt oder ziehen ein paar Bahnen im beheizten Seebad. Nach dem Aufguss in der Panoramasauna schweift der Blick vom Ruheraum hinaus über den glitzernden See. Das Schönheitskonzept des Hauses verbindet viel Gutes aus der Natur mit exklusiven Pflegeprodukten: Kräuter, Zirbe, Honig und Salze sind die Basis dieser alpinen Wellness. Sool, das reine Salzquellwasser, das ganz in der Nähe von Bad Ischl schon seit Jahrhunderten aus dem Boden sprudelt, kommt im Sole-Dampfbad zur Anwendung. Reines Salz wird auch für die Peelings und Körperbehandlungen verwendet. Revitalisierende Behandlungen und kostbare Pflegeprodukte sorgen für neue Energie und wirken auf das Äußere ebenso, wie auf die Sinne. Im Spa & Beauty Bereich genießen Rössl-Gäste „Wellness à la Carte“. Die Anwendungen wählt man bereits bequem von zu Hause aus oder gleich nach der Anreise. Das Spa & Beauty Team sind Spezialisten, wenn es um Entspannung und Schönheit geht und berät fachkundig bei der Auswahl. Je nach Anzahl der gebuchten Übernachtungen sind ein, zwei oder drei Treatments bereits im Preis inbegriffen.

Das legendäre Hotel Im Weissen Rössl am Wolfgangsee

Seit mehr als hundert Jahren finden Gäste im Weissen Rössl am Wolfgangsee Entspannung, Genuss und Romantik. Rösslwirtin Gudrun Peter schließt an diese lange Tradition der Gastlichkeit an: qualitätsbewusst, herzlich und mit dem Blick in die Zukunft.

RÖSSL WELLNESS IM SPA AM SEE

Inklusive 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Rössl-Frühstückserlebnis, Begrüßungsgeschenk am Zimmer, Rössl-Pension – 4 Gang Rössl Wahlmenü, Zeit für Sie – Gesichtspflege – ausgleichende und aufbauende Basispflege 60 min, Zeit für Ihn – Men’s fresh up und eine Relax Rückenmassage 60 min, täglich Entspannung im SPA mit schwimmendem Seebad und Whirlpool und atemberaubendem Seeblick ab Euro 349,00 pro Person im Doppelzimmer mit Balkon.

Quelle

Atemtherapie – die Atemübungen

Quelle

Die Atmung ist eine lebenswichtige Funktion für Mensch und Tier, ohne die ein Überleben nicht gegeben wäre. Durch eine natürliche Atmung entspannt sich der Körper, die Seele und das allgemeine Wohlbefinden sind gesichert und befreit. Durch Stress, Hektik, Sorgen und individuelle Ängste kann jedoch die natürliche Atmung unglücklicherweise eingeschränkt sein, der Körper wird mit weniger Sauerstoff versorgt und Krankheiten sind quasi vorprogrammiert. So eine Lebensweise muss jedoch nicht zwingend notwendig sein. Mit Hilfe eines aktiven Trainings, bei der die richtige Atmung und die Art und Weise des Sauerstoffaustausches bewusst geschult wird, ist auch eine Regulierung möglich.

Wie kann man sich eine Übung der Atemtherapie vorstellen?

Bestandteil der Atemtherapie ist unter anderem den individuellen Atemrhythmus wieder zu erlangen. Hierfür wird beispielsweise der Sauerstoff durch die Nase eingeatmet und etwa doppelt so lange ausgeatmet, wie man es normalerweise gewohnt wäre. Ein Einbehalten der eingeatmeten Luft ist nicht notwendig, daher sollte das Anhalten des Sauerstoffes nicht bewusst praktiziert werden. Das Geheimnis liegt nämlich in der Ausatmung, die dem Menschen und somit dem Körper und der Seele Entspannung verleiht.
Das Resultat: durch den automatischen Drang erneut wieder Luft zu holen, werden Sie bemerken, dass Sie auch unvermeidlich tiefer einatmen.
Durch ein richtiges Atmen verbinden sich nun zwangsläufig das Zwerchfell und die Flanken. Die Lunge wird vollkommen ausgefüllt und der Organismus optimal mit Sauerstoff versorgt sowie von lästigen Schlackenstoffen durch die ausgedehnte Ausatmung befreit.

Einfache Atemübungen sind hilfreich

Aufgrund von Bewegungsmangel, Stress, Unruhe und alltägliches Treiben wird dieser Prozess nun vollkommen übergangen, die Menschen atmen zu sehr in die Brust und das Zwerchfell arbeitet unzureichend. Diese Fehlatmung kann man ersetzen: Atmen Sie langsam durch die Nase ein und atmen Sie ebenso langsam durch die Nase wieder aus. Versetzen Sie sich bei der bewussten Atmung in einen entspannten Zustand und lassen Sie sich durch Geräusche des Alltags nicht ablenken. In Therapiesitzungen wird besonders Anfängern die Bauchatmung ans Herz gelegt. Aber auch die Zwerchfellatmung und die Flankenatmung stehen für gezielte Übungen um der Atemtherapie Erfolg zu erbringen.

Bauchatmung: Während des Einatmens wird das Zwerchfell bemerkt, dass sich zusammenzieht und abwärts bewegt. Ebenso liegt das Augenmerk auf der Bauchdecke, die sich zusehends nach vorne wölbt. Durch den eingeatmeten Sauerstoff füllt sich die Lunge, die Rippen werden nach oben gezogen und der Brustraum vergrößert sich. Dank der Ausatmung entspannt sich wiederum das Zwerchfell, Luft strömt aus den Lungen, die Rippen ziehen sich zusammen und eine Entspannung setzt an.

Zwerchfellatmung: Legen Sie sich auf den Rücken und betten Sie die rechte Hand auf den Brustkorb, während die linke Hand auf dem Bauch ruht. Atmen Sie ein, holen Sie tief Luft und spüren Sie, wie der Sauerstoff die Lungen belebt. Hierbei tritt nun das Zwerchfell in Aktion, welches Sie unter der Bauchdecke durch die Erhebung spüren. Drücken Sie ruhig ein wenig mit der rechten Hand gegen die Wölbung, damit der Brustkorb sich nicht mehr unnötig weitet. Atmen Sie nun bestimmt wieder durch die Nase aus.

Flankenatmung: In Rückenlage ist auch diese Übung zu vollziehen. Legen Sie die Handflächen an die unteren Rippen, in Höhe der Taille. Atmen Sie nun langsam ein, wobei Sie sicherlich bemerken werden, dass der Brustraum im Bereich der Rippen sich weiten wird. Drücken Sie auch hier leicht ins Körperinnere, um die richtige Atemtechnik zu erlernen. Nach und nach wird sich durch diese Übungen eine Verlängerung der Ausatmung einstellen. Üben Sie täglich und wenn möglich auch mit professioneller Hilfe, um so mehr Erfahrung und Übung zu erlangen.

Quelle

Die Welt gehört dem, der sie genießt.

Quelle

GRÜNDE, WARUM DU IM SOMMER DEINEN URLAUB IM ALPENWELT RESORT VERBRINGEN SOLLTEST.


1.      
Dort wo wir sind, kommen andere nicht so schnell hin

Egal ob Familie, Paar oder Freunde: mit unserer optimalen Lage inmitten des Nationalparks Hohe Tauern bieten wir den perfekten Ausgangspunkt für unzählige Wanderungen, Ausflugsziele, Biketouren und actionreiche Erlebniswelten. Auf 1.600 Höhenmetern garantieren wir für frischere & bessere Luft, unberührte Natur und knackige Sommerbräune.Alpenwelt Resort im Sommer

2.       Dem Himmel ein Stück näher

Brandneues Alpenwelt FelsenBAD&SPA mit ca. 1.600 m² Indoorfläche und enormen Outdoorbereich bietet alles, was das Bade-, SPA- & Wellnessherz eines jeden höher schlagen lässt.
Egal ob jung oder alt! Mit der neuen, riesigen Dachterrasse haben wir zusätzlich zum bestehenden Relaxareal „Bärensee“, welcher Sie mit palmengesäumter, mediterraner Gartenanlage aus dem Alltag entfliehen lässt, eine Oase der Entspannung geschaffen. Dem Himmel nahe, umgeben von einem Bergpanorama, das seinesgleichen sucht. Es kann auch schon einmal vorkommen, dass sich auf der Dachterrasse plötzlich ein DJ am Pult um die optimale Chill Out Beschallung kümmert. Das absolute Highlight: der Infinity SKY Pool.

Bärensee

3.       Morgenstund hat Gold im Mund.

Frische Butter, Bauern- und Joghurtbutter, Käse von der Alm aus heimischer Landwirtschaft, eine große Körnerecke, frisch zubereitete Eiergerichte von unserem Frühstückskoch in der Schauküche, verschiedene heimische Wurst und Speckspezialitäten, Räucherlachs, 1 x wöchentlich Prosecco Frühstück, frisches Obst, abwechslungsreiche Naturprodukte aus der Region und alles, was das Herz sonst noch begehrt.

5.       Die Welt gehört dem, der sie genießt.
Unser mehrgängiges Geniessermenü am Abend:

Sie werden die Vorfreude auf den allabendlichen mehrgängigen Küchengenuss nie so ganz aus dem Kopf bekommen. Dafür kocht unser Küchenteam ideenreich, mit viel Liebe und Ehrgeiz und garantiert Frische und Qualität.

Aus Überzeugung verwenden wir in unserer Küche ausschließlich hochwertige Zutaten. Weil wir uns den heimischen Landwirten verpflichtet fühlen, stammen sehr viele Produkte aus der Region.

So können Sie sicher sein, dass wir nur ausgezeichnete Qualität verarbeiten und gleichzeitig auch noch einen Beitrag zur Unterstützung der hiesigen Landwirtschaft leisten.

Wir verarbeiten ausschließlich beste Fleischqualität. Viele der Wildkräuter stammen aus den umliegenden Wiesen und Wäldern.

Ausklang im Wintergarten


6.      
Im Urlaub sparen? Klingt schwierig, ist es aber nicht.

Die Nationalpark Card: eine Karte, unzählige Vorteile!
Egal ob die weltberühmten Krimmler Wasserfälle, die traumhafte Großglockner Hochalpen Straße, Museen, Bäder, Bergbahnen (auch die Dorfbahn Königsleiten DIREKT neben dem Hotel) – als Gast im Alpenwelt Resort erhalten Sie Ermäßigungen und kostenlose Nutzungen für viele Attraktionen. Bei optimaler Nutzung ergibt sich ein Gegenwert von ca. € 100,-
Und das Beste daran? Die Karte ist kostenlos für Sie inkludiert.

9.       Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön.
Wir lieben unsere Umwelt – wir lieben unsere Natur!
Deshalb sind auch wir Mitgliedsbetrieb bei e-BOB.
Sie werden sich jetzt vermutlich fragen, was e-BOB ist:
Kurz gesagt „Komfortabel und umweltschonend zu den schönsten
Plätzen in den Alpen.“ Mit E-Bikes und Elektro Auto die Welt des Nationalparks
Hohe Tauern erforschen, ohne Belastung der Umwelt.
E-Bikes können direkt im Hotel ausgeliehen werden, geführte E-Bike Touren starten
unmittelbar gegenüber unseres Hotels – die geführten Touren gibt es als Gast unseres Hauses zu absolut unschlagbaren Konditionen. Natürlich sind auch Touren ohne Führung
möglich.
Schließlich befinden wir uns in einem absoluten Paradies für Radfahrer mit einer Gesamtlänge von 325 km an Bikestrecken.

Paradies für Radfahrer


10.  
Wo sich dein Herz wohlfühlt, ist dein Zuhause.
Bereits bei Ihrer Ankunft, wird Sie das Gefühl überkommen, endlich zuhause zu sein. Mit  tollen & bemühten Mitarbeitern stimmt der Service
überall. Egal ob die liebe Dame an der Rezeption, die Sie zum Zimmer führt,
der nette Kellner im Restaurant, der Ihnen noch Nachschub vom leckeren Dessert bringt, oder unser professionelles SPA Team, welches ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt für genussvolle Verwöhnstunden und Entspannung auf höchstem Niveau sorgt.

 Entspannung auf höchstem Niveau

Unser Gast ist nicht König, sondern Kaiser

Quelle

Die extravagantesten Spa-Anwendungen

Quelle

Sie planen einen Wellness-Urlaub, haben aber keine Lust auf herkömmliche Massagen und Gesichtsmasken, sondern wolle es sich mal so richtig gut gehen zu lassen? Kein Problem, schließlich geht es im Wellness-Sektor nicht zuletzt um das gewisse Extra.

Spa-Anwendungen: Diamanten und andere Klunker

Wie wäre es beispielsweise mit einer Gesichtsbehandlung à la Mila Kunis. Die Schauspielerin machte Schlagzeilen damit, dass sie sich 7.000 US-Dollar schwere Facials gönnt. Für den „HD Diamond and Ruby Peel“ verwendet Scott Vincent Borba nicht nur echte Diamanten, sondern auch Rubine. Diese sollen für einen strahlenden Schimmer auf Gesicht, Hals, Dekolleté, Armen und Handrücken seiner Kunden sorgen.

Aber der Beauty-Experte ist nicht der Einzige, der teure Steine in den Dienst der Schönheit stellt. Bei der „Dream Girl Massage“ von Spa on location in Santa Monica kamen Diamanten im Wert von einer Million Dollar zum Einsatz. Kostenpunkt der exklusiven Rückenmassage? Geschätzte 25,000 Dollar. Insgesamt bieten insbesondere Beauty-Salons und Spas in den USA ungewöhnliche und exklusive Behandlungen an. Wenn Sie sich also einmal fühlen wollen wie ein echter Hollywoodstar und die Dienste von Scott Vincent Borba oder dem Spa on location in Santa Monica buchen wollen, hilft Ihnen der Reisevergleich von CHECK24 das passende Angebot zu finden.

Spa-Anwendungen: Der direkte Weg zum goldenen Teint

spa-anwendungen

Sie wünschen sich Haut, die golden glitzert? Kein Problem mit Gesichtsmasken aus purem Blattgold. Die Behandlung erfolgt mit 100 % natürlichen Inhaltsstoffen und soll eine ganze Bandbreite an Heilwirkungen haben. Während das Konzept im Westen noch als Neuheit gelten mag, ist der Einsatz von Gold als Anti-Aging-Mittel im Orient schon seit Jahrhunderten etabliert. Die Goldmasken selbst könnten dabei eine Idee der alten Ägypter gewesen sein und Kleopatra die wohl berühmteste Anhängerin der exklusiven Beauty-Behandlung.

Spa-Anwendungen: Für die Füße nur das Beste

Woran denken Sie zuerst, wenn Sie Schokoladen-Himbeer-Trüffel hören? Diese Kombination geht nämlich nicht mehr ausschließlich in den Magen, sondern zumindest im Aroma-Listic Day Spa und Salon in Kalifornien auch auf die Füße von Wellness-Urlaubern. Die köstliche 60-minütige Pediküre gibt es in Kombination mit einer Körperpackung aus weißer Schokolade, Himbeeren und Trüffeln. Buchen können Sie das Angebot als „Dessert ohne Kalorien“.

Spa-Anwendungen: Die etwas andere Massage

spa-anwendungen

Nichts für Menschen, die Angst vor Schlangen haben, aber wer ganz im Gegenteil ein Fan der Reptilien ist, kann seine Tierliebe bei folgender Behandlung unter Beweis stellen: einer Massage mit lebenden Schlangen. Offenbar erweisen sich Korn– und Königsnattern als ausgezeichnete Therapeuten für geplagte Rücken. Testen können Sie die ungewöhnliche Behandlung, bei der auch beruhigende Musik aufgelegt und Kerzen angezündet werden, in einem Spa in Almey El’Azar in Israel. Und keine Sorge: Korn– und Königsnattern sind nicht giftig.

Spa-Anwendungen: Nachtigall, ick hör dir trapsen

Schlangen sind nichts für Sie? Wie wäre es dann mit einer Spa-Anwendung, die das Talent der Nachtigall nutzt. Nein, nicht ihr Gesang, sondern die Inhaltsstoffe ihrer Exkremente. Diese sollen nämlich spezielle Enzyme enthalten, die Unreinheiten in der Haut beseitigen können. Japanische Geishas benutzen den Kot der Vögel, um ihre Gesichter von dem traditionellen, weißen Make-up zu befreien, das sie verwenden. Speziell ist dabei nicht nur die Behandlung an sich, sondern auch der Preis: Im Shizuka New York Day Spa kostet die Behandlung schlappe 180 Dollar pro Sitzung.

Quelle

Wellnessurlaub in Österreich: sichere Anreise mit dem eigenen Auto

Quelle

Unser Berufsalltag wird von Stress und Hektik bestimmt, da kommt die Erholung oftmals zu kurz. Deshalb stehen wir ständig unter Strom und sehnen uns nach einer Auszeit. Doch selbst am Wochenende schaffen wir es nicht, unsere Energiereserven wieder aufzufüllen, indem wir einfach mal abschalten.

Dafür sind Wellnessreisen genau richtig. Es ist nicht nötig, ans andere Ende der Welt zu fliegen, um sich zu entspannen. Ein Kurzurlaub innerhalb der eigenen Landesgrenzen reicht aus, um sich von den Strapazen des Alltags zu erholen. Schließlich gibt es auch in Österreich eine Vielzahl an Wellnesshotels, die man bequem und sicher mit dem Auto ansteuern kann. Damit bereits die Fahrt dorthin für alle Beteiligten so entspannt wie möglich wird, sollten Sie Ihr Fahrzeug vor der Abreise gründlich durchchecken lassen.

Der Reifencheck

Der einzige Kontakt zwischen Ihrem Auto und der Straße findet über die Reifen statt. Deshalb sollte ihnen, insbesondere jedoch dem Profil, die größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wie tief das Reifenprofil ist, können Sie im mittleren Bereich der Lauffläche ermitteln – wurde die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 4 mm unterschritten, dürfen Sie in Österreich nicht mehr mit Ihrem Auto fahren. Zuerst müssen Sie sich einen neuen Satz Reifen zulegen, zum Beispiel in dem Onlineshop von tirendo.at, danach können Sie den Wellnessurlaub planen.

Die Geschwindigkeitsbegrenzungen

Je nachdem, ob Sie über die Autobahn oder die Landstraßen in den Urlaub fahren, gelten unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen für Ihr Fahrzeug. Auch wenn Sie wahrscheinlich in der Fahrschule gelernt haben, wo man wie schnell fahren darf, frischen wir Ihr Gedächtnis noch einmal auf: Innerhalb geschlossener Ortschaften sind es auch Sommer und tagsüber maximal 50 km/h, außerhalb geschlossener Ortschaften hingegen dürfen Sie maximal 100 km/h schnell fahren. Auf der Autobahn sind tagsüber 130 km/h erlaubt, nachts im Zeitraum von 22 Uhr bis 5 Uhr nur 110 km/h.

Die Raststationen

Wenn Ihre Anreise länger dauert, sollten Sie regelmäßige Pause einlegen. Schließlich soll Sie die Fahrt nicht noch mehr unter Stress setzen. In Österreich gibt es 88 Raststationen im Netz der ASFINAG, die ein ansprechendes Ambiente für Durchreisende bieten. Dort finden Sie nicht nur Tankstellen, sondern auch Cafés und Restaurants, Lounge-Bereiche und Kinderspielplätze. So haben Sie die Möglichkeit, eine kurze Verschnaufpause einzulegen, eine Kleinigkeit zu essen oder Sie vertreten sich einfach mal die Beine. Die Liste der Asfinag-Raststationen finden Sie hinter diesem Link.

Quelle

Finden Sie die richtige Massage für sich

Quelle

In Wellness-Einrichtungen stehen viele Anwendungen auf der Liste, von Hot-Stone- bis Fußmassage. Eine davon ist sehr intim, hat aber nichts mit Sex zu tun. Man sollte sich darauf einlassen können.

chummriges Licht, vorgewärmte Handtücher auf der Liege, dann streichen Hände über den müden Rücken – und die Seele segelt in den Entspannungsmodus. Massage tut gut und hilft, wenn man die richtige für sich findet. Denn nicht jede Massage passt auch zu jedem.

Am bekanntesten ist die klassische medizinische Massage. In Spas heißt sie oft Schwedische Massage. Dabei sollen gezielte Griffe, Kneten und Streichen Schmerzen lindern. Dies gehört in die Hände von Fachkräften wie ausgebildeten Masseuren.

„Man kann absprechen, ob man lieber eine starke oder leichtere Massage wünscht“, sagt Kosmetikerin Angelika Baur-Schermbach, Inhaberin eines Day Spas in München. Tut die Behandlung weh, sollte der Kunde sofort Bescheid geben.

„Man sollte auf keinen Fall etwas aushalten, das führt zu Anspannung und noch mehr Schmerzen“, sagt Frank Quast vom Verband Physikalische Therapie. „Wer Probleme mit der Bandscheibe hatte oder hat, sollte keine Massage buchen.“

Hot-Stone-Massage ist nichts für Kreislaufschwache

Oft wird die klassische Massage als Aromaöl-Massage angeboten. Dabei kommen duftende Öle zum Einsatz, die anregend oder beruhigend wirken sollen. Bei empfindlicher Haut sollte man den Behandler informieren. Baur-Schermbach: „Dann kann man ein hyperallergenes Öl nehmen.“

Bei der Hot-Chocolate-Massage wird das Gemisch aus Sheabutter, Kakaobutter und Schokolade in langen, sanften Bewegungen auf den Rücken aufgetragen. Die Inhaltsstoffe sollen die Haut zart machen und die Sinne verwöhnen – hier geht es um das sinnliche Erlebnis, weniger um das Lösen von Verspannungen.

Eine heiße Angelegenheit: die Hot-Stone-Massage. Dabei legt man sich auf warme Lava-Steine, dreht sich auf den Bauch, die Steine werden in die Handflächen und Fußsohlen gelegt. Auch wird mit den Steinen massiert. „Die Anwendung geht tief ins Gewebe“, sagt Baur-Schermbach.

Wer eine sehr dünne oder schlecht durchblutete Haut hat, wählt besser eine andere Behandlung, rät sie. Auch den Kreislauf kann eine solche Massage belasten, denn die Steine werden auch entlang der Wirbelsäule gelegt, das kann sich auf das vegetative Nervensystem auswirken.

„Kälte- und Wärmereize gehören zur Naturheilkunde und sind sinnvoll“, sagt Lutz Hertel vom Deutschen Wellness Verband. Es gebe Thermotypen – der eine braucht Wärme, der andere reagiert besser auf Kälte. „Wie Wärme und Kälte wo Wirkungen haben, ist noch zu wenig bekannt.“

Checkliste hilft dabei, kompetente Masseure zu erkennen

Wer eine „außergewöhnlich sinnliche Erfahrung“ machen möchte, ist bei der Anwendung namens Lomi Lomi genau richtig, wie Hertel sagt. Sie stammt aus der alten hawaiianischen Heilkunst, ist eher spirituell und soll Körper, Seele und Geist in Einklang bringen sowie Blockaden lösen, beschreibt es Baur-Schermbach.

„Dabei wird auch über die Brüste gestrichen und auch zwischen den Beinen an den Innenseiten der Oberschenkel berührt“, erklärt sie. „Es ist recht intim, aber überhaupt nicht sexuell.“ Doch das muss man wissen und sich fallen lassen können, wenn man eine solche Behandlung genießen möchte.

Wer seinen Füßen etwas gönnen will, wählt eine Fußreflexzonenmassage. Doch Vorsicht: Nur approbierte Ärzte und Heilpraktiker dürfen sie vornehmen. Nennt sich das Angebot Fußmassage oder Fußrelaxmassage, geht es nicht um Druckpunkte, sondern um sanfte Entspannungsgriffe.

„Wenn man merkt, dass gezielt gedrückt wird, sollte man den Therapeuten fragen, was er erreichen möchte“, so Hertel, der auch diese Checkliste für Kunden zur Qualität von Wellnessmassagen empfiehlt. Denn Auswirkungen soll eine Wellnessmassage natürlich haben – aber nur positive.

Quelle

Sool Dampfbad im Hotel Weisses Rössl in Oberösterreich

Quelle

Das Hotel Weisses Rössl hat sich ganz dem Heilwasser verschrieben. Im SOOL Dampfbad des Hauses wird reines Salzquellenwasser aus dem Salzkammergut eingespeist.

In der Nähe von Bad Ischl sprudelt seit Jahrhunderten reines Salzquellenwasser aus der Tiefe des Salzkammergutes. Entdeckt wurde sie vor etwa 800 Jahren, da Tiere immer an derselben Stelle des salzigen Bodens leckten. Das Wasser ist etwa 10.000 Jahre alt und enthält 250 Millionen Jahre altes Ursalz – der Salzgehalt beträgt 24%. Benannt ist sie nach Erzherzogin Maria Louise von Österreich, der Gemahlin Kaiser Napoleons I und Tante Kaiser Franz Josephs. Maria Louise ließ die kostbare Quelle im Jahr 1840 prachtvoll fassen und das Wasser wurde von nun an für Heilzwecke für die kaiserliche Familie verwendet, die hier ihre Sommerfrische verbrachte.

Kaiserliches Bad im SOOL Dampfbad im Hotel Weisses Rössl:

Bad Ischl erlebte durch seine Solebäder schnell Berühmtheit. Erzherzog Franz Karl und Prinzessin Sophie von Bayern waren kinderlos. Auf Anraten Ihres Arztes kurten sie in den Mineralbädern und bald stellte sich Nachwuchs ein. Der erste Sohn war Franz Joseph I, der spätere Kaiser Österreichs. Er und seine Brüder wurden die „Salzprinzen“ genannt, weil sie dem Ischler Salzwasser ihr Leben verdankten.

Kostbares Wasser für die Medizin:

Als die Ergiebigkeit der Quelle allmählich nachließ, geriet sie in Vergessenheit. Vor einigen Jahren wurde die Quelle wiederentdeckt. Ihr kostbares Wasser trägt heute den Namen SOOL und wird in kleinerem Rahmen für medizinische Zwecke genutzt. Sein Anwendungsbereich ist vielfältig. Es kann zum Würzen in der Küche verwendet werden, denn es macht das Geschmackserlebnis voller. Wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente werten das Gericht zusätzlich auf. Regelmäßig getrunken unterstützt SOOL die Verdauung, entschlackt den Körper und versorgt ihn mit Elektrolyten, bei Halsschmerzen und als Nasenspülung verwendet, befeuchtet es die Schleimhäute und wirkt desinfizierend. Bei einem SOOL Bad verstärkt es die natürliche Schutzschicht der Haut und wirkt heilend bei Hautkrankheiten.

Genießen Sie einen erholsamen und entspannenden Aufenthalt im Hotel Weisses Rössl und genießen Sie ein wohltuendes Bad im SOOL Dampfbad!

Quelle

RELAX RESORT: WELLNESS IN DER TOSKANA

Quelle

DER TOSKANA

Mein Leben ist hektisch. Oder anders gesagt: Ich mache mir mein Leben manchmal hektisch. Wenig Arbeit kenne ich nicht, auch, weil ich sie mir stets schaffe. Ich bin das, was man einen klassischen Workaholic nennt. Genau richtig kam also das Wochenende in dem feinen Adler Thermae Spa & Relax Resort. Denn das fünf-Sterne-Haus ist eines der besten Wellness-Hotels in der Toskana. Gerade einmal zwei Nächte, nicht ganz drei Tage, verbrachte ich in dem hübschen fünf-Sterne-Haus. Doch die Zeit reichte aus, um mich in einen fast vergessenen Zustand zu versetzen…

Adler Thermae Relax & Spa Resort Toskana

ADLER THERMAE SPA & RELAX RESORT: MALERISCHE LANDSCHAFT, EINDRUCKSVOLLES SPA

Es gibt viele Gründe, das Fünf-Sterne-Resort Adler Thermae Spa & Relax Resort zu besuchen: Die hübsche Architektur des 2004 errichteten Hotels, die im Stil an einen toskanischen Landsitz erinnert. Die zauberhafte Parkanlage, von der aus man einen herrlichen Ausblick auf die sanften Hügel der malerischen Natur- und Kulturlandschaft Val d’Orcia genießt. Die exzellente Küche, die leicht und mediterran anmutet und die man in unter freiem Himmel genießt im Atrium-artigen Restaurant genießt. Der gut gekühlte toskanische Wein aus der Region. Der wunderbare Klavierspieler, der den Aperitif am Abend musikalisch untermalt, das hübsche, klassische Interieur in den Zimmern und Suiten. Die Lage, unweit der schönen Renaissance-Stadt Pienza oder der berühmten toskanischen Stadt Siena entfernt …

Adler Thermae Relax & Spa Resort Toskana

Doch vor allem ist es, na klar, der eindrucksvolle Spa-Bereich, dessen Herzstück die Thermalpools sind. Denn das heilende Thermalwasser, mit Hilfe dessen bereits die Römer und Etrusker ihre Schmerzen linderten, entspringt in einem heißen Quell, etwas oberhalb von dem kleinen, nächstgelegenen Örtchen Bagno Vignoni. Dabei badet man im Adler Thermae Spa & Relax Resort nicht nur in dem 36 Grad warmen Wasser; es wird auch für spezielle Wellness-Anwendungen eingesetzt.

AYURVEDA IN DEN BERGEN DER TOSKANA

Adler Thermae Relax & Spa Resort Toskana

 

 

Wo wir schon bei den Anwendungen sind: Das Spa-Menü im Adler Thermae in der Toskana ist derart üppig, dass dem etwas abgegriffenen Spruch „für jeden Geschmack etwas dabei“ neues Leben eingehaucht wird. Denn: Im Adler Spa ist ein Team aus rund 40 TherapeutInnen, KosmetikerInnen und ÄrtzInnen allein damit beschäftigt, sich – im wahrsten Sinne des Wortes –  von Kopf bis Fuß um das Wohlbefinden der Gäste zu kümmern. Klassische Beauty-Behandlungen und Massagen für Gesicht und Körper werden durch sehr spezifische, teils medizinische Anwendungen und Treatments ergänzt. Beispielsweise verfügt das Fünf-Sterne-Resort über einen eigenen Ayurveda-Arzt, Dr. Nahrenda Babu, der die uralte, ganzheitliche Heilkunst aus Indien inmitten der toskanischen Bergen praktiziert – und zwar nicht nur in Form von Massagen oder Ölkompressen, sondern, falls gewünscht, auch in Form von kompletten Programmen.

DIE HAKI-METHODE IM ADLER THERMAE SPA & RELAX RESORT

Wie Ayurveda, verfolgt auch die HAKI-Methode einen holistischen Ansatz. Das Konzept, das nach seinem Begründer, Harald Kitz benannt wurde, konzentriert sich auf die, von Stress meist verspannten Bereiche Schulter, Nacken und Kopf. Mit Hilfe von verschiedenen Griffen und Dehnbewegungen wird der Druck von den Körperstellen genommen. Das fühlt sich zunächst ungewöhnlich an. Doch schon bald stellt sich die erste Wirkung ein. Wärmekissen in der Schulter- und Bauchregion tun ihr Übriges: Im Anschluss einer HAKI-Anwendung fühlt man sich leichter, nahezu erleichtert, als hätte man Alltagsballast abgeworfen. Als wären unnötige Gedanken, die im Kopf schwirrten, einfach fort gewischt. Ob im Wasser oder auf der Massageliege – die Haki-Methoden sorgen im wahrsten Sinne für einen klaren Kopf und für innere Balance.

ADLER SPA: GESUNDHEIT, PRÄVENTION, ÄSTHETISCHE MEDIZIN

Adler Thermae Relax & Spa Resort Toskana

Stichwort „Innere Balance“: Sie ist eine von den „fün Säulen der Gesundheit“, auf denen die Gesundheitsprogramme ADLER BALANCE in dem toskanischen Fünf-Sterne-Resort basieren: Diagnostik, Ernährung, Bewegung, Spezialbehandlungen und Innere Balance. Es wäre an dieser Stelle zu weit gefasst, die umfangreichen Programme zur Entschlackung oder zur Gewichtsreduktion zu erklären. Dennoch sei erwähnt, dass man auch aus diesem Grund, ebenso wie für ein Präventions-Check-up oder für kleinere ästhetische Eingriffe im Adler Thermae Spa & Relax Resort einchecken kann. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich auf der Webseite des Fünf-Sterne-Resorts genauer informieren.

ADLER THERMAE SPA & RELAX RESORT: EIGENE KOSMETIKLINIE

So unterschiedlich die Behandlungen im Adler Spa auch sein mögen: Allen gemein ist das ihnen zugrunde liegende Credo „Ganzheitlichkeit und Individualität“. Das beginnt bereits bei einer „einfachen“ Gesichtsbehandlung mit der hauseigenen Bio-Kosmetik, die auf regionale Ingredienzen wie Roten Weintrauben, Olivenöl oder toskanischen Kräutern basiert und extrem verträglich ist. Selbst meine sonst so gestresste Haut, bleibt bei den Masken, Peelings und Seren entspannt. Mehr noch: Sie strahlt im Anschluss des Facials. Denn: Die Kosmetikerin macht vor der eigentlichen Geschichtsabhandlung ein genaues Bilder meiner Haut und stimmt entsprechend die Wahl der jeweiligen Produkte ab.

VOLLKOMMEN ZUFRIEDEN IM ADLER THERMAE SPA & RELAX RESORT

Adler Thermae Relax & Spa Resort Toskana

 

Und als ich so mit meiner Gesichtsmaske eingewickelt in weiche Tücher auf der bequemen Liege döse, die Musik im Hintergrund leise dudelt, die Vögel draußen vor dem abgedunkelten Fenster zwitschern, ich weder Hunger noch Durst verspüre, mich nichts juck und ich an nicht Spezielles denke, außer an den Duft meiner Gesichtsmaske, da macht es sich breit: Dieses Gefühl der vollkommenen Zufriedenheit. Und allein um so einen Moment noch einmal zu erleben, würde ich zurückkehren: Ins Adler Thermae Spa & Relax Resort in der Toskana.


Alle Fotos: © Adler Thermae Relax & Spa Resort

Quelle

Urlaub im Beautyhotel: Tipps für eine wirklich erholsame Wellness-Reise

Quelle

Luxuriöse Spas, entspannende Massagen und ein köstlicher Gaumenschmaus – der Urlaub in einem Beauty- oder Wellnesshotel hat viele Vorzüge. Doch ist der Aufenthalt für ein erholsames Wellnessprogramm in der Regel kostspieliger als in einem normalen Hotel. Das Ambiente und die Ausstattung der Hotels sind häufig einzig allein darauf ausgerichtet Sie von Kopf bis Fuß zu verwöhnen.

Nach einer aktuellen Marktstudie träumt jeder zweite Deutsche davon einmal die Seele in einem Beauty- oder Wellnesshotel baumeln zu lassen. Die malerischen Landschaften und Kurorte in denen die Hotels angesiedelt sind, erlauben zusätzlich ein abwechslungsreiches Programm während der Reise in einem Beauty- oder Wellnesshotel. Doch was erwartet Besucher in einem Beautyhotel? Welcher Service kostet extra? Und worauf sollten Sie achten, um nicht unnötig viel Geld auszugeben, um später doch unzufrieden nach Hause zu fahren?

Das und vieles mehr haben wir für Sie in ein paar praktischen und nützlichen Tipps und Tricks bei der Buchung von Beauty- und Wellnesshotels zusammengestellt. Gerade für Erstbesucher in die Wellness- und Beautyabteilungen von ausgewiesenen Hotels können die Tipps Gold wert sein und den Urlaub erheblich entspannter gestalten.

Hier einige Tipps für einen Urlaub in einem Beauty- oder Wellnesshotel, der Erwartungen voll und ganz erfüllen kann:

Das Angebot des Hotels unter die Lupe nehmen

Bevor die Reise in ein Beautyhotel gebucht wird, sollten Sie sich über die angebotenen Leistungen der Hotels informieren. Dazu zählt die Einrichtung eines Spas, das Angebot einer Massage, schöne und entspannende Hotelzimmereinrichtungen, Restaurants im Hotel oder der Umgebung und vor allem eine ruhige und erholsame Lage des Hotels. Am besten lassen sich die Hotelangebote im Bereich der Wellness- und Beautyabteilungen auf den Webseiten von den Hotelbetreibern anzeigen. Nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie sich die Einrichtung des Hotels genau an.

Doch Vorsicht, in der Regel fallen die Fotos und Bilder auf den Webseiten besser aus, als es die Realität zeigt. Für einen groben Überblick reicht die Ansicht der Fotos jedoch aus, schauen Sie sich dafür auch im Bereich der sozialen Netzwerke um. Die meisten Hotels bieten spezielle Angebote nicht nur über die firmeneigene Webseite an, sondern vermelden auch immer öfter auf Facebook und Twitter interessante Reiseangebote.

Hier gilt die Regel: wer einen Urlaub direkt bei einem Hotel bucht, kann meistens bares Geld sparen, als einen Reisevermittler für die Buchung zu beauftragen.

Berge oder Meer - jeder schaltet in der Natur anders ab

Berge oder Meer – jeder schaltet in der Natur anders ab

Die Umgebung des Hotels vor der Reise erkunden

Auch die Umgebung eines Beauty- und Wellnesshotels spielt eine entscheidende Rolle für einen schönen und entspannenden Urlaub. Ein Hotel in mitten einer Berglandschaft oder ein Wellness-Spa in einem abgelegenen Naturgebiet können genau das Richtige sein, um sich vom Stress und der Hektik des Alltags zu befreien.

Gehen Sie gern Wandern und lieben Ausblicke auf hohe Berge, oder lassen Sie sich gern die raue Seeluft bei einem Strandspaziergang um die Nase wehen? In der Natur kann man wunderbar abschalten – und Sie liegen nie den ganzen Tag im Wellnessbereich! Gehen Sie raus und tanken Sie im Wellness-Urlaub viel frische Luft.

Nutzen Sie daher das Internet, um sich einen genauen Überblick von der Lage der Einrichtung zu machen. So können Sie maximale Wellness-Momente erleben und die Ressourcen von Körper und Geist wieder aufladen!

Zielgruppe des Beauty- oder Wellnesshotels beachten

Die meisten Hotels im Bereich der Beauty- und Wellnessreisen sind auf Pärchen und Singles ausgelegt. Doch haben Hotels mittlerweile auch viele Familienangebote mit ins Programm aufgenommen. Erkundigen Sie sich daher direkt beim gewünschten Hotel über die Zielgruppe des Hotels.

Schon seit längerer Zeit gibt es Hotelanlagen, die nur Gäste im Erwachsenenalter beherbergen, um ihnen die versprochene Ruhe auch garantieren zu können. Auf der anderen Seite haben etliche Hotels erkannt, dass auch Familien Wellness-Urlaube mögen – aber einen speziellen Rahmen benötigen. Hier ist das Angebot auf Eltern mit Kindern sehr genau zugeschnitten. Überlegen Sie vorher genau, welche Wünsche und Anforderungen Sie an einen Wellness-Urlaub stellen und suchen Sie Ihr Hotel zielgerichtet aus.

Quelle

Wellness: Tradition vs. Trend

Quelle

Wellness. Nach wie vor ein Urlaubs-Trend. Die Angebote werden umfangreicher und pauschaler. Doch der wahre „Trend am Trend“ ist die Besinnung auf Ursprüngliches und Tradition.

Künstliche Cremchen und bunte Tiegel gehören immer mehr der Vergangenheit an. Gefragt sind biologische Produkte. Essen & Lebensmittel machen es vor, die Welt der Kosmetik und die Behandlung der äußeren Schönheit ziehen mit. Ganz klar! Öle zum Beispiel wirken besonders mild und pflegend Dank regionaler Herstellung und überliefertem Wissen. Die heimischen Kräuter werden so ganz gezielt verarbeitet und unterstützen unseren Körper, unsere Haut sich selbst zu heilen.

In Kombination mit der Gewissheit über den Ursprung des Bio-Produktes entspannt es sich einfach am besten. Zu sehen, woher unsere Beautyartikel stammen, ist in der globalisierten und undurchsichtigen Handelswelt dieser Tage besonders wichtig. Ein schöner Trend, der auch in Zukunft wertvoll sein wird.

Unzählige heimische Wellnessbetriebe haben sich auch wieder auf biologische und regionale Produkte besonnen. Nach dem Tiroler Wild-Kräuterbad wird man mit Ischler Salz gepeelt, bevor es in wärmender Murmeltier-Öl-Packung ab ins Waldviertler-Heubad geht. Anschließend empfiehlt sich ein beruhigender Zirbengeist zu frischen Wachauer Marillenknödeln.

Quelle

Sechs Tipps für das richtige Verhalten im Spa

Quelle

In Italien, Frankreich und Großbritannien herrschen in der Sauna andere Regeln als im freizügigen Deutschland. Wer bei seinem Wellness-Aufenthalt lieber nicht in die Fettnäpfchen eines fremden Spas treten will, sollte folgende Tipps beachten.

Ob Hot Stone Massage, Rosenblütenbad oder Maniküre – Wellness ist bei den Deutschen sehr beliebt, insbesondere in der kalten Jahreszeit. Sowohl Aufenthalte in ausländischen Wohlfühl-Hotels als auch Besuche im heimischen Wellness-Tempel finden immer mehr Anhänger. Damit die Zeit im Wellness-Bereich auch die verdiente Erholung bringt, hat die Internet-Reiseplattform „Travelzoo“ einen Wellness-Knigge erstellt.

1. Terminabsprache

Ohne Termin geht nichts: Sprechen Sie stets im Vorfeld einen Zeitpunkt für die gewünschte Behandlung ab. Kurzfristig bekommen Sie keinen Massage-Termin mehr, denn die Nachfrage ist groß. Falls Sie dann aber nicht rechtzeitig im Wellness-Bereich erscheinen, verkürzt sich die Behandlungszeit aus Rücksicht auf Folgetermine. Auch eine Absage kann teuer werden: Oft stellen die Wellness-Tempel abgesagte Anwendungen trotzdem in Rechnung.

2. Dresscode eher gemütlich

Im Wellness-Bereich ist alles erlaubt, was bequem ist. Es geht schließlich um Entspannung. Wer in einem Wohlfühl-Hotel ab einem Vier-Stern-Niveau eincheckt, findet auf seinem Zimmer Bademantel, Hausschuhe und Saunatücher vor. Auf die Massageliege legt man sich entweder nur mit einem Einmal-Slip bekleidet oder splitterfasernackt, wobei man dann mit Handtüchern bedeckt wird. Wer auch das Schwimmbad oder den Whirlpool nutzen möchte, sollte unbedingt an Badebekleidung denken.

Sauna, Massage, Knigge, Spa, Wellness-Bereich, Wellness-Tempel, Wellness

3. Verhalten in der Sauna

In der Sauna gelten gesonderte Regeln. Die wichtigste: Niemit dem nackten Hintern auf die Holzbänke im Dampfbad setzen, sondern immer ein Handtuch unterlegen. Die Wut der anderen Sauna-Gänger ziehen Sie ebenfalls auf sich, wenn Sie die Tür nicht gleich schließen und die Hitze entweichen lassen. Bei einem Saunagang im Ausland könnten Sie für einige Lacher sorgen, wenn Sie sich nicht über die örtlichen Gepflogenheiten informieren. Was in Deutschland üblich ist, nämlich die Sauna nackt zu betreten, könnte zum Beispiel in Italien, Frankreich und Großbritannien für peinliche Momente sorgen. Dort suchen Sie die Sauna besser leicht bekleidet auf.

Sauna, Massage, Knigge, Spa, Wellness-Bereich, Wellness-Tempel, Wellness

4. Die Geschlechterfrage: Wer massiert?

Sie fühlen sich unwohl, wenn ein Mitarbeiter des anderen Geschlechts Sie massiert? Dann äußern Sie Ihren Wunsch frühzeitig. Sie haben durchaus ein Mitspracherecht, wenn es um Ihre Behandlung geht – denn diese soll Sie schließlich entspannen. Falls das Spa-Team Ihren Wunsch nicht erfüllen kann: Die Mitarbeiter respektieren Ihre Intimsphäre, indem sie die gerade nicht behandelten Körperteile mit Handtüchern bedecken.

Sauna, Massage, Knigge, Spa, Wellness-Bereich, Wellness-Tempel, Wellness

5. Nervige Angewohnheiten im Spa

Klingelnde oder piepende Smartphones stören im Wellness-Bereich mehr als anderswo. Denn in den ausgelobten Ruhezonen wollen sich die Gäste entspannen und abschalten. Daher gibt es die goldene Regel: Mobiltelefone haben im Wellness-Bereich nichts zu suchen. Aber auch lauter Small Talk mit dem Gast auf der Nachbarliege nervt die anderen. In der Sauna sollten Sie sich ebenfalls dezent verhalten: Wenn Sie nackte Sauna-Gänger anstarren, laute Gespräche führen oder sich Pickel ausdrücken, bringt Ihnen das keinesfalls Sympathiepunkte ein.

Sauna, Massage, Knigge, Spa, Wellness-Bereich, Wellness-Tempel, Wellness

Colourbox.de/Andy DeanSelbst im Wellness-Bereich wollen manche Gäste nicht auf ihr Handy verzichten

6. Trinkgeld: Gute Leistung belohnen

Mitarbeiter aller Servicebereiche freuen sich, wenn ihre Arbeit belohnt wird. Das gilt nicht nur im Restaurant, sondern trifft auch beim Spa-Besuch zu. Ein kleines Trinkgeld ist also durchaus üblich, wenn Ihnen die Behandlung gefallen hat. Als Orientierungsgröße gilt zehn Prozent des Behandlungspreises

Quelle

Lomi Lomi Nui Massagen

Quelle

Lomi Lomi Nui ist der Name einer hawaiianischen Massage, die zur Entspannung und Reinigung von Körper, Geist und Seele dient. Gönnen Sie sich diese wohltuende Massage im Urlaub.

Der Begriff Lomi Lomi Massage leitet sich vom hawaiianischen Wort „lomi“ ab, was so viel heißt wie massieren, kneten, drücken, reiben und streichen. Durch die Dopplung des Wortes „Lomi“ soll sich seine Bedeutung verstärken und die Intensität und Qualität der Massage hervorgehoben werden. „Nui“ lässt sich am besten mit „wichtig, einzigartig groß“ übersetzen. Lomi Lomi Nui bedeutet also so viel wie „wichtige, einzigartige Massage“.

Bereits vor vielen tausend Jahren wurde diese Massage von den “Menehune”, den hawaiianischen Ureinwohnen, praktiziert. Ursprünglich kommt Lomi Lomi Nui aus der traditionellen Heilkunst, vor allem aus der Kräuterheilkunde und wurde von schamanischen Heilern ausgeübt. Jeder Heiler hatte gemäß der familiären Tradition und Überlieferung seine eigene Massagetechnik, sodass es keine einheitliche Lomi Lomi Nui Massage gibt. Nach der Christianisierung der hawaiischen Bevölkerung im Jahr 1820 wurde die traditionelle Heilbehandlung verboten, sodass Lomi Lomi Nui fortan nur noch als Entspannungs- beziehungsweise Wellness-Massage erlaubt war.
Lomi Lomi Nui bringt Körper, Geist und Seele in Einklang

Lomi Lomi Nui dient jedoch nicht nur zur Entspannung, sondern führt auch zu einem besseren Körperbewusstsein, zur Harmonisierung des Energieflusses, zur Meridianöffnung und zur Chakrenharmonisierung. Die Körperenergien werden aktiviert und die Gesundheit gefördert. Desweiteren kann diese Art von Massage körperliche und seelische Blockaden lösen und die Harmonie von Körper, Geist und Seele wiederherstellen.
Die Lomi Lomi Nui Massage

Die Massage dauert etwa zwei Stunden und erfolgt mit Einsatz von viel Öl, Händen, Unterarmen und Ellbogen. Zum Rhythmus von hawaiischer Musik und Gesängen wird erst der Rücken bearbeitet, der nach schamanischer Sichtweise der Ort der Vergangenheit ist. Anschließend werden der vordere Teil und der Bauch massiert, der als Ort der Gefühle und der Erinnerungen gilt. Die Technik ist sehr unterschiedlich und reich von sanft und beruhigend bis hin fordernd.

Quelle

DIE BESTEN SPAS DER WELT

Quelle

In der Sauna relaxen, im Schwimmbad ein paar Bahnen ziehen, sich im Whirlpool inmitten wohltuender Blubberblasen entspannen. Mit dem drohenden Herbst rückt ein Besuch im Spa in den Fokus.

Wenn es – wie jetzt – draußen kälter wird, sollten wir uns drinnen warme Gedanken machen und in die schönsten Spas dieser Welt träumen. Die besten ergatterten World Luxury Spa Awards , nachdem sie sich beworben hatten oder von Branchenexperten vorgeschlagen wurden. Der Nominierung folgte ein offzieller und/oder geheimer Testbesuch. Die Ergebnisse all dieser Spa-Tests führten schließlich zu den Siegern, die rund um den Erdball verstreut liegen.

Der Ursprung der Wellnesstempel allerdings liegt in einem belgischen Badeort: in Spa. Richtig gelesen, den Ort gibt’s wirklich. Seit dem Mittelalter zieht es Erholungssuchende hierher, doch wirklich berühmt wurde Spa wegen des englischen Königs Henry VIII. (1491 – 1547), der von den gesundheitsfördernden Wassern schwärmte und dem Ort in den Ardennen damit zu einem regelrechten Boom verhalf.

Der Name war offenbar so kurz und aussagekräftig, dass er auf der Insel mit der Zeit zum Synonym für jegliche Art von Mineralquelle wurde – und heute auch den Wellness- und Badebereich im Hotel umfasst.

Letztlich bezeichnet Spa aber ohnehin nur etwas, das die Menschen seit Jahrtausenden suchen: Entspannung und Wohlbefinden.

1. Platz: das Ayurveda Parkschlösschen Bad Wildstein in Traben-Trarbach (Rheinland-Pfalz). Hier gibt es Kurprogramme, Behandlungen und Therapien auf Fünf-Sterne-Niveau.

2. Platz: das Talise Spa im Burj Al Arab (Dubai). Es thront im 18. Stock des weltbekannten Luxushotels. Das Spa erstreckt sich auf zwei Ebenen und bietet neben Gesichtsbehandlungen, Ganzkörperpackungen oder Massagen auch einen Panoramablick.

 

3. Platz: das Peninsula Hot Springs nahe Melbourne (Australien) bedient sich natürlicher Thermalquellen, um seine Gäste zu entspannen

Quelle

Detox und Wellness im Hotel Alpina Gstaad

Quelle

Welcher Ort kann besser für eine Entgiftungskur sein, als ein fast surreal friedlich und lieblich anmutendes Dorf in der Schweiz. Gstaad verbindet Luxus mit Ursprünglichkeit, ohne den überbordenden Prunk von St. Moritz. Eines der besten Hotels am Platz ist das feine Alpina Gstaad – nicht zuletzt wegen seines einzigartigen Spa-Konzepts mit Detox-Schwerpunkt.

Saftige, grüne Wiesen im Sommer, schneebedeckte Berge im Winter, glückliche Kühe, ein leises Klingen von Glocken, ansonsten Stille, Ruhe, frische Luft; Hier und da schöne Chalets aus Holz, mal klein und niedlich, mal größer und eleganter. Gstaad ist einer der luxuriösesten Ferienorte der Welt, der jedoch ohne Bausünden und kaum offen zur Schau gestellten Protz auskommt. Das im Dezember 2012 eröffnete Fünf-Sterne-Hotel Alpina Gstaad gliedert sich mit seiner weißen Fassade, den langen Holzbalkonen vor jedem Zimmer und den kleinen Türmen gut in die Berner Berglandschaft ein – Alpenstil modern interpretiert. Das Interieur ist weit entfernt von Landhaus-Kitsch, die Historie und das Erbe der Gegend sollen durch die Verarbeitung von alten Hölzern und der Verwendung regionaler Produkte gewürdigt werden.

2000 Quadratmeter: Six Senses Spa im Alpina Gstaad Hotel

Alternative Medizin, fernöstliche Philosophien und Naturverbundenheit gepaart mit feinem Service und hochwertigen Materialien prägen den Ansatz des Six Senses Spa des Alpina Gstaad. Ein Lebensbaum markiert den Eingang zum 2000 Quadratmeter großen Wellness-Bereich, den das thailändische Designstudio P49 in einer Mischung aus asiatischer und schweizerischer Architektur gestaltet hat. Hölzern, gerundete Wände, edle Steine und ein ausgeklügeltes Lichtkonzept prägen den Stil. Ein großer Innen- und Außenpool, ein „Floatation-Room“, ein Hammam, eigens gestaltete Räume für Farbtherapie, Ayurveda und orientalische Treatments, mehrere Saunen und eine Salzgrotte gehören zur Ausstattung. Viele der Treatments im Six Senses Spa basieren auf der fernöstlichen Philosophie, bei einigen werden zudem Schweizer Produkte wie Milch und Kräuter eingesetzt. Der Spa bietet zudem einen nur für Damen zugänglichen Bereich, was insbesondere für arabische und amerikanische Gäste wichtig ist.

Entschleunigung und Entgiftung von Geist und Körper

Stille und Entschleunigung bilden zentrale Elemente des Wellness-Ansatzes des Alpina Gstaad, mehrere Ruheräume, die modern und dennoch gemütlich mit viel Holz, Kerzen und Decken in warmen Farben eingerichtet sind, laden zum Entspannen ein. Die Spa-Etikette schreibt vor, dass sich die Gäste nur leise unterhalten dürfen in den restlichen Räumen. Die Stille soll zur Entgiftung vom Alltagsstress und der Hektik der Großstädte beitragen, in der viele Alpina-Gstaad-Gäste leben. Für die Entschlackung des Körpers ließ das Schweizer Luxushotel Detox-Programme des Alpina Gstaad Hotels sorgen. Die mehrtägigen Kuren versprechen „zu neuem Wohlbefinden, einem verbessertem Körpergefühl, mehr Dynamik sowie Lebensfreude“ zu führen. Vom 6. Juni bis 25. September 2014 bietet das Alpina Gstaad ein neu entwickeltes Mountain-Detox-Programm in mehreren Varianten an. Wohlbefinden und Stärkung der Gesundheit sind dabei oberste Ziele, Ernährung, Wellness-Anwendungen und Aktivitäten im Freien werden auf den individuellen Entgiftungsprozess abgestimmt. Im hübschen Fitnessraum unter Holzgebälk kann zudem an Cardio- und Kraftgeräten trainiert werden.

Mountain Detox mit Alpen-Küche

Zum sechstägigen Basisprogramm des Mountain Detox gehören Lymphdrainage, Peelings und Wickel, Detox-Massage, Colon-Reinigung sowie Kurse in Yoga, Pilates, Tai Chi und Meditation sowie leichte Trainings im Freien, vor schöner Alpenkulisse. Beim Basisprogramm kommt der kulinarische Genuss zumindest am Abend nicht zu kurz, denn Sternekoch Marcus G. Lindner lässt spezielle Menüs (“Alpine Cuisine”) aus naturbelassenen Lebensmitteln servieren. Alkohol und Schweizer Schokolade sollte man sich dennoch verkneifen.

Saftkur oder Sterne-Menü?

Neue Leichtigkeit und ein verbessertes Wohlbefinden können durch eine Detox-Kur erzielt werden. Die ruhige und idyllische Umgebung, die gute Bergluft und der naturverbundene Luxus des Alpina Gstaad bieten eine schöne Kulisse für den Entgiftungs-Prozess. Aktivitäten, Ausflüge Sport und Vorträge sowie Vorführungen im hoteleigenen Kino sorgen für Abwechslung. Größte Herausforderung – sofern die Urlaubskasse prall genug für einen Alpina-Gstaad-Aufenthalt gefüllt ist – dürfte sein, nicht der feinen, mit 18 Gault-Millau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichneten Küche und der exzellenten Patisserie des Schweizer Luxus-Hotels zu erliegen.

Quelle