Detox und Wellness im Hotel Alpina Gstaad

Quelle

Welcher Ort kann besser für eine Entgiftungskur sein, als ein fast surreal friedlich und lieblich anmutendes Dorf in der Schweiz. Gstaad verbindet Luxus mit Ursprünglichkeit, ohne den überbordenden Prunk von St. Moritz. Eines der besten Hotels am Platz ist das feine Alpina Gstaad – nicht zuletzt wegen seines einzigartigen Spa-Konzepts mit Detox-Schwerpunkt.

Saftige, grüne Wiesen im Sommer, schneebedeckte Berge im Winter, glückliche Kühe, ein leises Klingen von Glocken, ansonsten Stille, Ruhe, frische Luft; Hier und da schöne Chalets aus Holz, mal klein und niedlich, mal größer und eleganter. Gstaad ist einer der luxuriösesten Ferienorte der Welt, der jedoch ohne Bausünden und kaum offen zur Schau gestellten Protz auskommt. Das im Dezember 2012 eröffnete Fünf-Sterne-Hotel Alpina Gstaad gliedert sich mit seiner weißen Fassade, den langen Holzbalkonen vor jedem Zimmer und den kleinen Türmen gut in die Berner Berglandschaft ein – Alpenstil modern interpretiert. Das Interieur ist weit entfernt von Landhaus-Kitsch, die Historie und das Erbe der Gegend sollen durch die Verarbeitung von alten Hölzern und der Verwendung regionaler Produkte gewürdigt werden.

2000 Quadratmeter: Six Senses Spa im Alpina Gstaad Hotel

Alternative Medizin, fernöstliche Philosophien und Naturverbundenheit gepaart mit feinem Service und hochwertigen Materialien prägen den Ansatz des Six Senses Spa des Alpina Gstaad. Ein Lebensbaum markiert den Eingang zum 2000 Quadratmeter großen Wellness-Bereich, den das thailändische Designstudio P49 in einer Mischung aus asiatischer und schweizerischer Architektur gestaltet hat. Hölzern, gerundete Wände, edle Steine und ein ausgeklügeltes Lichtkonzept prägen den Stil. Ein großer Innen- und Außenpool, ein „Floatation-Room“, ein Hammam, eigens gestaltete Räume für Farbtherapie, Ayurveda und orientalische Treatments, mehrere Saunen und eine Salzgrotte gehören zur Ausstattung. Viele der Treatments im Six Senses Spa basieren auf der fernöstlichen Philosophie, bei einigen werden zudem Schweizer Produkte wie Milch und Kräuter eingesetzt. Der Spa bietet zudem einen nur für Damen zugänglichen Bereich, was insbesondere für arabische und amerikanische Gäste wichtig ist.

Entschleunigung und Entgiftung von Geist und Körper

Stille und Entschleunigung bilden zentrale Elemente des Wellness-Ansatzes des Alpina Gstaad, mehrere Ruheräume, die modern und dennoch gemütlich mit viel Holz, Kerzen und Decken in warmen Farben eingerichtet sind, laden zum Entspannen ein. Die Spa-Etikette schreibt vor, dass sich die Gäste nur leise unterhalten dürfen in den restlichen Räumen. Die Stille soll zur Entgiftung vom Alltagsstress und der Hektik der Großstädte beitragen, in der viele Alpina-Gstaad-Gäste leben. Für die Entschlackung des Körpers ließ das Schweizer Luxushotel Detox-Programme des Alpina Gstaad Hotels sorgen. Die mehrtägigen Kuren versprechen „zu neuem Wohlbefinden, einem verbessertem Körpergefühl, mehr Dynamik sowie Lebensfreude“ zu führen. Vom 6. Juni bis 25. September 2014 bietet das Alpina Gstaad ein neu entwickeltes Mountain-Detox-Programm in mehreren Varianten an. Wohlbefinden und Stärkung der Gesundheit sind dabei oberste Ziele, Ernährung, Wellness-Anwendungen und Aktivitäten im Freien werden auf den individuellen Entgiftungsprozess abgestimmt. Im hübschen Fitnessraum unter Holzgebälk kann zudem an Cardio- und Kraftgeräten trainiert werden.

Mountain Detox mit Alpen-Küche

Zum sechstägigen Basisprogramm des Mountain Detox gehören Lymphdrainage, Peelings und Wickel, Detox-Massage, Colon-Reinigung sowie Kurse in Yoga, Pilates, Tai Chi und Meditation sowie leichte Trainings im Freien, vor schöner Alpenkulisse. Beim Basisprogramm kommt der kulinarische Genuss zumindest am Abend nicht zu kurz, denn Sternekoch Marcus G. Lindner lässt spezielle Menüs (“Alpine Cuisine”) aus naturbelassenen Lebensmitteln servieren. Alkohol und Schweizer Schokolade sollte man sich dennoch verkneifen.

Saftkur oder Sterne-Menü?

Neue Leichtigkeit und ein verbessertes Wohlbefinden können durch eine Detox-Kur erzielt werden. Die ruhige und idyllische Umgebung, die gute Bergluft und der naturverbundene Luxus des Alpina Gstaad bieten eine schöne Kulisse für den Entgiftungs-Prozess. Aktivitäten, Ausflüge Sport und Vorträge sowie Vorführungen im hoteleigenen Kino sorgen für Abwechslung. Größte Herausforderung – sofern die Urlaubskasse prall genug für einen Alpina-Gstaad-Aufenthalt gefüllt ist – dürfte sein, nicht der feinen, mit 18 Gault-Millau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichneten Küche und der exzellenten Patisserie des Schweizer Luxus-Hotels zu erliegen.

Quelle